Teilnahmebedingungen

1. Anmeldung

Anmeldungen sind in schriftlicher Form (z. B. durch die Anmeldekarte, per E-Mail oder über die Internetseite der vhs Sylt) vor Beginn der Veranstaltung an die vhs-Geschäftsstelle zu richten. Auch Teilnehmende, die Fortsetzungskurse besuchen, müssen sich auf diesem Wege neu anmelden oder sie nutzen die Möglichkeit der Anmeldung über eine Weitermeldeliste.

Sie bekommen von uns eine Anmeldebestätigung. Wenn nicht anders angekündigt, findet ein Kurs in der Regel statt, wenn am 2. Kurstermin die Mindesteilnehmeranzahl erreicht ist. Bei geringerer Belegung fällt der Kurs aus, außer die Teilnehmenden vereinbaren, die zur Mindestzahl fehlenden Entgelte per Umlage aufzubringen. In diesen Fällen ist eine Ermäßigung ausgeschlossen.

Die vhs kann die Teilnahme von persönlichen und/oder sachlichen Voraussetzungen abhängig machen.

2. Rücktritt von der Anmeldung

Ein Rücktritt von der Anmeldung muss spätestens zwei Kalendertage nach dem ersten Veranstaltungstermin schriftlich in der vhs-Geschäftsstelle vorliegen. Das Fernbleiben vom Kurs gilt nicht als Abmeldung.

Für alle Veranstaltungen mit dem Zusatz "Eingeschränktes Rücktrittsrecht" gilt folgende Regelung: Eine Abmeldung muss schriftlich bis spätestens sieben Kalendertage, bei Bildungsurlaubsseminaren bis spätestens 14 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung in der vhs-Geschäftsstelle eingegangen sein.

Die Nichteinhaltung der Abmeldefristen verpflichtet zur Zahlung von 100 % des Entgeltes. In begründeten Einzelfällen ist eine anteilige Rückerstattung möglich.

Die Ankündigung von Veranstaltungen ist unverbindlich. Es besteht kein Anspruch darauf, dass ein Kurs durch die angekündigte Kursleitung durchgeführt wird.

Die vhs kann aus sachlichem Grund Ort und Zeitpunkt eines Kurses ändern. In dem Fall haben Sie die Möglichkeit, von der Teilnahme zurückzutreten.

Muss ein Kurstermin ausfallen, z. B. wegen Erkrankung der Kursleitung, wird er nach Möglichkeit nachgeholt. Ist dies nicht möglich, wird das Teilnahmeentgelt anteilig erstattet.

Für langfristige Kurse werden gesonderte schriftliche Vereinbarungen getroffen.

Widerruf: Ein etwaiges gesetzliches Widerrufsrecht (z. B. bei Fernabsatzgeschäften) bleibt unberührt.

3. Entgelte
Die Entgelte für die Kurse und Lehrgänge sind bei der Anmeldung oder spätestens bis zwei Tage nach Kursbeginn zu zahlen, bei Kursen mit eingeschränktem Rücktrittsrecht ist die Zahlung bis sieben, bei Bildungsurlauben bis 14 Tage vor Kursbeginn fällig. Überweisungen sind unter Angabe der Kursnummer bzw. des Kurses und Namen des/der Teilnehmenden auf das Konto der Volkshochschulen im Kreis Nordfriesland, IBAN: DE61 2175 0000 0164 9919 52, bei der Nord-Ostsee-Sparkasse zu überweisen. Gerne können Sie eine Einzugsermächtigung für das Teilnahmeentgelt erteilen. Die Abbuchung erfolgt zwei Tage nach Kursbeginn. Die uns vorliegenden Einzugsermächtigungen erfolgen nach dem SEPA-Verfahren. Bei nachträglichen Kurseintritten ist das Entgelt in voller Höhe zu entrichten. Bei Mahnungen werden zusätzlich 3,00 € als Verwaltungskosten erhoben. Dies gilt auch im Falle von Rücklastschriften. Bei der Anmeldung über eine Firma und zu Bildungsurlaubsveranstaltungen erhalten Sie automatisch eine Rechnung über das Kursentgelt. Darüber hinaus werden Rechnungen nur auf Anfrage verschickt. Für langfristige Kurse werden gesonderte schriftliche Vereinbarungen getroffen.

4. Ermäßigungen
Schüler*innen, Student*innen, Empfänger*innen von ALG I und II, Schwerbehinderte ab GdB 70, Bundesfreiwilligendienstleistende sowie Mitglieder erhalten eine Ermäßigung des Entgeltes von 20 %. Der Nachweis muss vor Kursbeginn in der Geschäftsstelle vorliegen. Eine Ermäßigung ist ausgeschlossen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist, ebenso bei Bildungsurlauben und Kursen mit eingeschränktem Rücktrittsrecht.

Bei nachträglichem Kurseinstieg besteht kein Anspruch auf Reduzierung des Entgelts. Zusatzentgelte für Lernmaterialien, Material oder Lebensmittel etc. können nicht ermäßigt werden.

5. Bescheinigungen
Nach Besuch eines Bildungsurlaubs, Präventions- oder Integrationskurses erhalten Sie nach Abschluss automatisch eine Teilnahmebescheinigung. Auf Wunsch werden Bescheinigungen über den regelmäßigen Besuch auch für alle übrigen Kurse ausgestellt.

6. Haftung
Sie besuchen Veranstaltungen der Volkshochschule Syltauf eigene Gefahr. Die Volkshochschule Sylt haftet nicht für Schäden (z. B. Unfall- und Sachschäden, Diebstahl, Eigentumsverlust usw.), die in Zusammenhang mit dem Kursbesuch auftreten.

7. Hausordnung
Das Rauchen sowie das Mitführen von Waffen und anderen gefährlichen Gegenständen in öffentlichen Gebäuden und auf Schulhöfen ist nicht gestattet. Bitte behandeln Sie die Einrichtungsgegenstände schonend.