Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Neu im Angebot >> Gesellschaft-Politik-Umwelt
Hier finden Sie die neu im Programm aufgenommen Kurse nach Fachbereichen geordnet.

Seite 1 von 1

freie Plätze Der pflegeleichte Garten "Mehr Spaß - weniger Arbeit!"

(VHS Husum,ab Sa., 4.9.2021, 9.30 Uhr)

Bei dieser Veranstaltung wird vermittelt, wie sich der Pflegeaufwand im Garten nachhaltig reduzieren lässt. Alle Teilnehmenden erhalten eine Fach-CD mit Pflanzenportraits und vielem mehr.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Keine Anmeldung möglich Projekt Erstwahlhelfer

(ab Sa., 4.9.2021, 10.00 Uhr)

Anmeldung über die Internetseite www.erstwahlhelfer.de

Deutschlandweit gibt es bei jeder Wahl junge Erwachsene, die erstmals das Recht haben ihre Stimme abzugeben: die Erstwähler*innen! Was viele nicht wissen: Wer wählen darf, kann auch Wahlhelfer*in sein und in einem Wahllokal mitarbeiten. Das Projekt Erstwahlhelfer bildet Erstwähler*innen zu Wahlhelfer*innen aus. Im Projekt erlernen die Teilnehmer*innen demokratische Grundprinzipien hautnah und werden zu wichtigen Vorbildern für Gleichaltrige. Am Wahltag übernehmen Erstwahlhelfer*innen Verantwortung für die konkrete Umsetzung der Demokratie in ihrer Stadt oder Gemeinde.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Keine Anmeldung möglich Planspiel "zusammenleben.zusammenhalten"

(TSS,ab Mi., 22.9.2021, 7.45 Uhr)

Anmeldung über die Internetseite www.erstwahlhelfer.de

Derzeit keine Informationen verfügbar

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

freie Plätze Selbstfürsorge für Engagierte im Ehrenamt

(VHS Husum,ab Fr., 24.9.2021, 15.30 Uhr)

Sie erfüllen eine ehrenwerte, wichtige gesellschaftliche Aufgabe, sind mit Einsatz und Freude dabei, aber manchmal wird es zuviel?
In diesem Kurs geht es um Selbstfürsorge, Bedingungen zu optimieren, Grenzen erkennen und einfordern, damit Sie weiterhin mit Kraft und Freude mit ihren Fähigkeiten andere unterstützen können.

Alles selbstverständlich? Hier geht es um Erfahrungsaustausch im Bereich der ehrenamtlichen Arbeit. Trotz viel Engagements mangelt es häufig Wertschätzung. Wie beschäftigen uns damit , wie die Lust am Ehrenamt dennoch erhalten bleiben kann, trotz der herausfordernden Arbeit und der häufig geringen Anerkennung.

Jeder Mensch kennt Stereotype, jeder Mensch wird in irgendeiner Form mit Stereotypen bedacht und trägt welche in sich. Dabei können sie in Situationen, in denen schnell gehandelt werden muss durchaus auch hilfreich sein. Meist sind sie aber eng mit Bewertungen und mit Verallgemeinerungen gekoppelt, die zu Schubladendenken und in der Folge zu Vorurteilen und in einem weiteren Schritt zu Diskriminierung führen können.
Auch im Bereich des ehrenamtlichen Engagements, können uns Stereotype und Vorurteile begegnen. Thema der Fortbildung ist daher die Beschäftigung mit dem Zusammenhang zwischen Stereotypen - Vorurteilen - Diskriminierung, dem Bewusstwerden von eigenen Stereotypen und den daraus ggfs. entstehenden Handlungsmustern. Angesprochen wird u.a. die besondere Situation in der Unterstützungsarbeit von Migranten.
Inhalte der Fortbildung:
- Begriffsklärungen
- Wie entstehen Stereotype und Vorurteile?
- Gleichberechtigung, Teilhabe und Machtgefälle: was hat das damit zu tun?
- Sammlung von Beispielen in der ehrenamtlichen Tätigkeit
- Wie umgehen, wenn mir Stereotype und Vorurteile begegnen?

auf Warteliste Podcasts für Einsteiger*innen

(VHS Husum,ab Fr., 12.11.2021, 17.00 Uhr)

Barbara Schöneberger tut es, Thomas Gottschalk mischt mit und auch viele Urlaubsregionen lassen in Zeiten von Reisebeschränkungen von sich hören. Gefühlt hat heutzutage jeder einen eigenen Podcast. Nicht zuletzt in Zeiten von Quarantäne und Ausgangsbeschränkungen haben viele Menschen Podcasts als tolles Medium für Information und Zeitvertreib entdeckt. Die Hörserien der Virologen Christian Drosten und Alexander Kekulé zur Pandemie etwa wurden viele Millionen Mal abgerufen.
Aber auch immer mehr Privatleute starten Podcasts zu ihren Lieblingsthemen und leisten damit einen Beitrag zur freien Meinungsäußerung und -vielfalt. Die Bandbreite reicht dabei von Computerspielen über Handarbeit und Politik, Erziehungsthemen oder Mentalcoaching.
Dieser Einsteiger-Workshop in Kooperation mit dem Offenen Kanal Westküste liefert einen ersten Überblick wie man Podcaster wird, was wichtig bei Konzeption und Planung ist, wie man seinen ersten Podcast aufnimmt, welche Technik benötigt wird, wie der Podcast zu den Hörer*innen kommt und wie man den Podcast bekannter machen. Es wird mit dem eigenen Endgerät (Smartphone, Tablet oder Laptop) gearbeitet.

Für viele ist Elektromobilität noch immer ein Buch mit sieben Siegeln. Ob Überlegungen zum Kauf eines E-Autos oder nur Interesse an der Elektromobilität - diese Veranstaltung in-formiert und erläutert Vor- und Nachteile der Elektromobilität. Es wird einen Einblick in die Technik sowie eine globale Sicht auf den aktuellen Stand und die Zukunft geben. Außerdem erhalten die Teilnehmenden Informationen zu Förderungen beim Kauf von Fahrzeugen und zur Ladeinfrastruktur. Es wird Zeit für Fragen und Diskussionen geben.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Im ehrenamtlichen Engagement begegnen uns viele kommunikative Herausforderungen. Wir müssen uns mit anderen abstimmen im Verein, im Bündnis, in der Zusammenarbeit, wir müssen mit Behörden und anderen Organisationen sprechen, wir haben es mit Menschen zu tun, die unsere Sprachen noch nicht so gut können, wir müssen mit unterschiedlichen Meinungen und Sichtweisen umgehen. Hilfreich ist dabei eine gute Kommunikation, aber was ist das eigentlich? Wie kommunizieren wir eigentlich und welche Formen der Kommunikation nutzen wir? Warum kommt es zu Missverständnissen und wie können wir diese ausräumen oder gar nicht erst entstehen lassen? Dabei werfen wir auch einen besonderen Blick auf die Situation von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsunterstützung.
Inhalte der Fortbildung:
Was ist Kommunikation? Welche Formen gibt es?
Wie nehmen wir wahr?
Körpersprache und mehr
Wie können Missverständnisse entstehen?
Wie kann ich mich verständlich machen?
Wie kann ich andere verstehen?

freie Plätze Stadtführung: Jüdisches Leben in Friedrichstadt

(VHS Husum,ab So., 21.11.2021, 13.00 Uhr)

Eine Stadtführung auf den Spuren der großen Jüdischen Gemeinde in Friedrichstadt seit 1675, dem einzigen Ort in Schleswig- Holstein, wo Juden in Freiheit leben konnten.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Die jüdische Gemeinschaft begeht 2021 ein besonderes Jubiläum: In diesem Jahr leben Jüdinnen und Juden nachweislich seit 1.700 Jahren auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands. Im Rahmen des Festjahres wurde das lebendige, vielfältige jüdische Leben in Deutschland gefeiert und sein Beitrag zur Kultur präsentiert.

Wir ziehen Bilanz und blicken nach vorn: Was bedeutet es heute, jüdisch zu sein? Wieso bleibt die Lebenswirklichkeit von Jüdinnen und Juden in Deutschland abseits von Holocaustgedenken im öffentlichen Diskurs oftmals auf der Strecke? Welche Möglichkeiten gibt es, dem wachsenden Antisemitismus zu begegnen? Hat das Festjahr dazu beigetragen, jüdisches Leben in Deutschland dauerhaft sichtbarer zu machen?
Mit Gästen aus Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft gibt es ein Gespräch zu diesen Fragen und um einen Rückblick auf das Jubiläumsjahr.Teilnehmende können sich mit ihren Fragen in die Diskussion einbringen!
Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Smart Democracy" und wird live aus der vhs Köln übertragen. An der VHS Husum gibt es über die Übertragung hinaus Gelegenheit zu Austausch und Diskussion, begleitet durch eine Teilnehmerin des Projekts "Meet a Jew".

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

freie Plätze Einführung in das Asylverfahren für Ehrenamtliche

(VHS Husum,ab Sa., 4.12.2021, 10.00 Uhr)

Die Online-Veranstaltung soll wesentliche Grundlagen des Asylverfahren vermitteln. Thematisiert wird der Ablauf des Verfahrens, die Zuständigkeitsbestimmung nach der sog. Dublin III Verordnung (Welcher europäische Staat ist für die Durchführung des Verfahrens zuständig?) und die Bedeutung von Flüchtlingsschutz nach der Genfer Flüchtlingskonvention. Daneben sollen Fragen zum Rechtsschutz sowie zu Rechten und Pflichten von Asylsuchenden angeschnitten werden.

Referent:
Falko Behrens ist Jurist und seit 2016 als Referent für Migrationsrecht für das Diakonischen Werk Schleswig-Holstein tätig. Zuvor war er u. a. für das Deutsche Institut für Menschenrechte, Amnesty International und den UNHCR tätig.

Für viele ist Elektromobilität noch immer ein Buch mit sieben Siegeln. Egal, ob Sie ein E-Auto kaufen oder sich nur über die Elektromobilität informieren wollen - diese Veranstaltung informiert und erläutert Vor- und Nachteile der Elektromobilität. Es wird einen Einblick in die Technik sowie eine globale Sicht auf den aktuellen Stand und die Zukunft geben. Außerdem erhalten Sie Informationen zu Förderungen beim Kauf von Fahrzeugen und zur Ladeinfrastruktur. Es wird Zeit für Ihre Fragen und für Diskussionen geben.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Bei dieser Veranstaltung wird für jeden Teilnehmenden ein individuelles Gartenkonzept erstellt, das den jeweiligen Wünschen und Bedürfnissen entspricht. Alle Teilnehmenden erhalten eine "Bilder-Bibliothek" auf CD.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Seite 1 von 1




VHS Husum in sozialen Netzwerken


Unsere Programmbereiche


Veranstaltungskalender

August 2021
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
2 3 4 5 67 8
9 10 11 1213 1415
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31      
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Husum e.V.
Schobüller Straße 38 - 40
25813 Husum

Tel.: 04841 8359 - 0
Fax: 04841 8359 - 58
E-Mail: mail@vhs-husum.de

Öffnungszeiten

Anmeldung, Beratung, Information:

montags – donnerstags
9:00 –  16:00 Uhr

freitags
9:00 – 12:00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen