Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Neu im Angebot >> Arbeit und Beruf
Hier finden Sie die neu im Programm aufgenommen Kurse nach Fachbereichen geordnet.

Seite 1 von 1

fast ausgebucht Weiterbildung zum/zur pädagogisch-psychologischen Berater/in

     (Bildungsurlaub)

(VHS Husum,ab Fr., 13.3.2020, 14.45 Uhr)

Die berufsbegleitende Weiterbildung zum/zur pädagogisch-psychologischen Berater/in vermittelt professionelle Gesprächstechniken und eine professionelle beraterische Haltung.
Das Konzept verbindet das notwendige theoretische Wissen mit praxisbezogenem Training, welchem zeitlich der größte Raum gewidmet wird. Dabei wird den drei Grundhaltungen der Beratung - Akzeptanz, Empathie und Kongruenz - während der 18-monatigen Ausbildung besondere Aufmerksamkeit geschenkt.
Die Weiterbildung richtet sich an Menschen, die in pädagogischen, therapeutischen oder wirtschaftlichen Zusammenhängen tätig sind. Sie erhöhen ihre kommunikative und psychologische Kompetenz, um dadurch gezielter auf die Wünsche, Bedürfnisse und Argumente ihrer Gesprächspartner eingehen, sie fördern und problemorientiert unterstützen zu können. Bei wachsendem Bedürfnis nach individueller Beratung in nahezu allen Lebensbereichen kommt die Ausbildung damit einem steigenden Fachkräftebedarf nach.
Zielgruppe: Personen, die in pädagogisch-psychologischen, sozialen und wirtschaftlichen Arbeitsfeldern (Beratung, Erziehung, Bildung, Betreuung, Pflege, Therapie, Training, Personalentwicklung, etc.) beruflich tätig sind oder werden wollen; die über keine oder wenige Vorkenntnisse verfügen und die Techniken der Beratung grundständig lernen wollen wie Lehrer, Erzieher, Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Ärzte, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten.
Die Weiterbildung umfasst 17 Wochenenden (Freitag/Samstag) in einem Zeitraum von 18 Monaten. Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden ein von der VHS Husum in Kooperation mit der Advanced Studies Association (ASA) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ausgestelltes Zertifikat.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

freie Plätze Management im Büro

     (Bildungsurlaub)

(ab Mi., 11.11.2020, 9.00 Uhr)

Digitales Equipment sinnvoll nutzen, Organisationstalent beweisen und alles sofort finden: professionelles Officemanagement für Büro und Schreibtisch. Unsere Themen: Richtiger Umgang mit Daten und Informationen: Zusammenarbeit über digitale Systeme bei Terminen, Absprachen, E-Mails und Konferenzen, gleichzeitig Datenschutz und DSGVO berücksichtigen. Für Informationsfluss sorgen - jedoch Interna zurückhalten. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen beachten und Wertstufen verstehen für Altablage, Archiv, Backup. Arbeitsabläufe und Telefonate zeitsparend durchführen. Handbuch Büro und Wiedervorlage einsetzen. Postausgangsbuch und Post-its nutzen. Kleiner Ausflug zur postalischen DIN-Norm, zu Protokollen, zur vorbereitenden Buchhaltung und zur Ergonomie. Betriebliche Veranstaltungen organisieren. Prioritäten setzen und verfolgen. Dieser Kurs findet ohne PCs statt.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Anmeldung möglich Heterogenität und Inklusion

(ab Fr., 13.11.2020, 16.00 Uhr)

Gruppen in Ganztagsschulen sind immer vielfältig - sprich heterogen - zusammengesetzt. Eine heterogene und inklusive Pädagogik speist sich aus der reflektierten und wertschätzenden Haltung gegenüber anderen Personen. Dies birgt in der Arbeit an der Ganztagsschule viele Herausforderungen: Wie können Sie lernen zwischen Person und Verhalten zu trennen und die Absicht hinter einem Verhalten zu erkennen? Wie können Sie bei den Kindern und Jugendlichen sein, Grenzen setzen und für sich selbst sorgen?

In diesem Modul lernen Sie, die Begriffe Inklusion, Integration und Heterogenität zu unterscheiden. Sie lernen, dass Inklusion nicht auf die Einbeziehung von Menschen mit Behinderung allein abzielt, sondern dass allen Menschen gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht werden soll. Zudem reflektieren Sie die Gestaltung Ihres Ganztagsangebotes unter Berücksichtigung der eigenen Grenzen im Umgang mit heterogenen Gruppen. Gemeinsam mit den Teilnehmenden erarbeiten Sie spezifische Handlungsmöglichkeiten, die inkludierend wirken. Zusätzlich werden Sie befähigt, andere Professionen in ihre Arbeit einzubeziehen und sich Unterstützung aus der Institution Schule sowie der Kommune oder dem Land zu organisieren.

Das Zusatzmodul Heterogenität & Inklusion baut systematisch auf dem von der Serviceagentur Ganztägig lernen Schleswig-Holstein entwickelten Zertifikatskurs Qualifizierung pädagogischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Ganztagsschulen auf. Daher ist dieses Modul nur für Absolventinnen und Absolventen des Zertifikatskurses buchbar.

1. Teil der Qualifizierung für pädagogische Mitarbeiter an Ganztagsschulen

Thema: Arbeitsfeld Ganztagsschule

Inhalt:
Überblick über die Qualifizierung

Was ist eine Ganztagsschule? / Kinderrealität in der Ganztagswelt (PPT)

Aufgabenbereiche und Aufträge an PM und Beteiligte im System

Spannungsfelder Jugendhilfe (SGB 8) und Schule (Schulgesetz) / Vormittag und Nachmittag / unterschiedliche Menschenbilder

Beteiligungsmöglichkeiten von Kindern, Jugendlichen und Eltern

Führen eines päd. Tagebuches


Veranstaltungsort: VHS Husum, Schobüller Str. 38-40, 25813 Husum

freie Plätze Alltagsintegrierte Sprachbildung nach KitaG § 19 Absatz 6

(VHS Husum,ab Sa., 6.3.2021, 9.00 Uhr)

Mit Inkrafttreten der Kitareform in Schleswig-Holstein sind die in einer Einrichtung tätigen Pädagogischen Fachkräfte verpflichtet, eine entsprechende Qualifikation im Bereich der "Alltagsintegrierten Sprachbildung in der Kindertagesstätte" im Umfang von mindestens 40 Stunden nachzuweisen.

Sprachbildung ist ein wichtiger Bestandteil in der Entwicklung eines Kindes und damit Aufgabe eines pädagogischen Alltags. Die Kinder sollen dabei in ihrem Spracherwerb unterstützt, begleitet und angeregt werden sowie gleichzeitig ausreichend Raum bekommen, ihr sprachliches Wissen in einer wertschätzenden Atmosphäre anzuwenden, auszuprobieren und zu erweitern.

Die Teilnehmenden lernen in dieser Weiterbildung neben theoretischen Inhalten Methoden kennen, mit denen sie bei Kindern Sprachanlässe im Alltag ermöglichen und fördern können, so dass die Weichen für die ganzheitliche Entwicklung des Kindes gestellt werden.

Inhalte:
- kindliche Sprachentwicklung
- häufige Sprachstörungen im Kindesalter
- Ursachen von Sprachstörungen
- spielerische Sprachförderung in der Kindertagesstätte und im Alltag, Bewegung und Sprache
- Phonologische Bewusstheit
- Elterarbeit im Bereich Sprachförderung
- Zweitspracherwerb

Diese Weiterbildung bieten wir auch als Inhouseschulung an. Gebühr auf Anfrage.

Ansprechpartner: Annika Brodersen, brodersen@vhs-husum.de, 04841/835925

freie Plätze Management im Büro

     (Bildungsurlaub)

(ab Mi., 10.3.2021, 9.00 Uhr)

Digitales Equipment sinnvoll nutzen, Organisationstalent beweisen und alles sofort finden: professionelles Officemanagement für Büro und Schreibtisch. Unsere Themen: Richtiger Umgang mit Daten und Informationen: Zusammenarbeit über digitale Systeme bei Terminen, Absprachen, E-Mails und Konferenzen, gleichzeitig Datenschutz und DSGVO berücksichtigen. Für Informationsfluss sorgen - jedoch Interna zurückhalten. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen beachten und Wertstufen verstehen für Altablage, Archiv, Backup. Arbeitsabläufe und Telefonate zeitsparend durchführen. Handbuch Büro und Wiedervorlage einsetzen. Postausgangsbuch und Post-its nutzen. Kleiner Ausflug zur postalischen DIN-Norm, zu Protokollen, zur vorbereitenden Buchhaltung und zur Ergonomie. Betriebliche Veranstaltungen organisieren. Prioritäten setzen und verfolgen. Dieser Kurs findet ohne PCs statt.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

2. Teil der Qualifizierung für pädagogische Mitarbeiter an Ganztagsschulen

Thema: Kommunikation und Gesprächsführung

Inhalt:
Menschenbild und Haltung

Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung, Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation (GfK)

Gelingensbedingungen für gute Gespräche versus Schwierigkeiten und Stolpersteine in Gesprächen

Gespräche mit Kindern und Erwachsenen (Umgang mit) Regeln I

Verbale versus Nonverbale Kommunikation

Feedbackregeln: Feedback geben und annehmen

Erfolgreiche Teamarbeit und Gruppendynamik (nach Bedarf)



Veranstaltungsort: VHS Husum, Schobüller Str. 38-40, 25813 Husum

3. Teil der Qualifizierung für pädagogische Mitarbeiter an Ganztagsschulen

Thema: Kommunikation und Konfliktmanagement

Inhalt:
Definition: Konflikt

Unterscheidung Sachkonflikte, Beziehungs- und emotionale Konflikte. Unterscheidung zwischen intrapersonalen und interpersonalen Konflikten

Eisberg-Modell

Umgang mit schwierigen Situationen und Konflikten

Gewaltfreie Kommunikation (GfK) Vertiefung und Training

Konfliktprävention: Befähigung zur eigenständigen Lösung von Konflikten
Konfliktmoderation zwischen Kindern

(Umgang mit) Regeln II

Beschwerdemanagement (nach Bedarf)


Veranstaltungsort: VHS Husum, Schobüller Str. 38-40, 25813 Husum

freie Plätze Grundlagenseminar: Autismus

(VHS Husum,ab Fr., 7.5.2021, 16.00 Uhr)

Zum Thema Autismus gibt es viele Begrifflichkeiten, wie z:B. Frühkindlicher Autismus, Asperger Autismus, Hochfunktionaler Autismus, Atypischer Autismus oder auch Autismus-Spektrum-Störung. Was verbirgt sich dahinter? Wo liegen Gemeinsamkeiten und wo die Unterschiede?
Wie erleben Kinder / Menschen mit Autismus ihre Umwelt und was bedeutet das für uns im Umgang mit ihnen?
Neben grundlegenden Kenntnissen zu den verschiedenen Formen im Autismus Spektrum gibt dieses Seminar einen ersten Einblick in die Besonderheiten der Wahrnehmung, der sozialen Interaktion sowie der Kommunikation von Menschen / Kindern im Autismus Spektrum. Ausgehend von diesem Verständnis werden gemeinsam Herangehensweisen im Umgang mit Kindern im Autismus Spektrum entwickelt.

Diese Weiterbildung richtet sich an Pädagogische Fachkräfte sowie Interessierte.

freie Plätze Sprachentwicklung und -förderung

(VHS Husum,ab Fr., 4.6.2021, 16.00 Uhr)

Inhalte dieser Veranstaltung sind schwerpunktmäßig:
- Die normale Sprachentwicklung des Kindes von 0 bis 6 Jahren
- Förderungsmöglichkeiten und Gelingensbedingungen
- Ursachen und Wirkung von Sprachentwicklungsverzögerung oder Sprachentwicklungsstörungen
Je nach Interesse und Bedarf der Teilnehmenden werden wir uns mit Rede- und Artikulationsstörungen befassen.
Fallbeispiele aus dem Arbeitsbereich der Teilnehmenden dienen als Grundlage, geeignete Materialien kennenzulernen und individuelle Förderkonzepte, sowie alltagstaugliche Spiele und Rituale zu erarbeiten.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Mit Inkrafttreten der Kitareform in Schleswig-Holstein sind die in einer Einrichtung tätigen Pädagogischen Fachkräfte verpflichtet, eine entsprechende Qualifikation im Bereich der "Alltagsintegrierten Sprachbildung in der Kindertagesstätte" im Umfang von mindestens 40 Stunden nachzuweisen.

Sprachbildung ist ein wichtiger Bestandteil in der Entwicklung eines Kindes und damit Aufgabe eines pädagogischen Alltags. Die Kinder sollen dabei in ihrem Spracherwerb unterstützt, begleitet und angeregt werden sowie gleichzeitig ausreichend Raum bekommen, ihr sprachliches Wissen in einer wertschätzenden Atmosphäre anzuwenden, auszuprobieren und zu erweitern.

Die Teilnehmenden lernen in dieser Weiterbildung neben theoretischen Inhalten Methoden kennen, mit denen sie bei Kindern Sprachanlässe im Alltag ermöglichen und fördern können, so dass die Weichen für die ganzheitliche Entwicklung des Kindes gestellt werden.

Inhalte:
- kindliche Sprachentwicklung
- häufige Sprachstörungen im Kindesalter
- Ursachen von Sprachstörungen
- spielerische Sprachförderung in der Kindertagesstätte und im Alltag, Bewegung und Sprache
- Phonologische Bewusstheit
- Elterarbeit im Bereich Sprachförderung
- Zweitspracherwerb

Diese Weiterbildung bieten wir auch als Inhouseschulung an. Gebühr auf Anfrage.

Ansprechpartner: Annika Brodersen, brodersen@vhs-husum.de, 04841/835925

freie Plätze Qualifizierung in der Hauswirtschaft

(ab Mo., 20.9.2021, 15.30 Uhr)

Die Qualifizierung bereitet auf die Abschlussprüfung in dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf
"Hauswirtschafterin/Hauswirtschafter" vor. Die Prüfung wird vor der IHK-Flensburg als Externenprüfung abgelegt (§45.2 Berufsbildungsgesetz).
Die Tätigkeiten hauswirtschaftlicher Fachkräfte sind: Einkauf und Bevorraten von Ware, Herstellen von Speisen, Bewirten von Gästen, Betreuen von Personen, Einrichten und Gestalten von Räumen, Versorgen von Wäsche und Kleidung, Reinigen und Pflegen von Hausbereichen. Der Beruf der Hauswirtschafterin / des Hauswirtschafters stellt die Dienstleistungen am Menschen in den Mittelpunkt. Das ganzheitliche Wohlbefinden des Bewohners, des Gastes, des Patienten ist das Ziel hauswirtschaftlichen Handeln.

Die Aufnahmevoraussetzung ist eine 4,5-jährige Tätigkeit im eigenen Mehrpersonenhaushalt oder einem hauswirtschaftlichen Betrieb. Empfohlen werden drei Praktika in unterschiedlichen hauswirtschaftlichen Einsatzgebieten, z. B. in einer Großküche, in der Reinigung, in der Wäschepflege, im Service, in der Betreuung oder in einem Dienstleistungsbetrieb.
Die Qualifizierungsdauer ist 1,5 Jahre; jeweils montags von 15.30 bis 20.30 Uhr findet der Unterricht in der Volkshochschule Husum statt.
Einsatzmöglichkeiten für Hauswirtschafter/innen sind Alten- und Pflegeheime, Krankenhäuser u. Kurkliniken, Kinder-/Erholungsheime, Kindertagesstätten, Tagungshäuser, Betriebsrestaurants, private Haushalt oder ambulante hauswirtschaftliche Dienste.
Die Unterrichtsfächer sind Wirtschafts- und Betriebslehre, Betriebsorganisation, Versorgung, Betreuung und
Informatik.
Hinweise zu Fördermöglichkeiten:
- Fördermittel aus dem Zukunftsprogramm Arbeit des Landes Schleswig-Holstein, www.ib-sh.de.
- Bildungsprämie, www.bildungspraemie.info

Ratenzahlung möglich: 1. Rate zu Kursbeginn über 180,00 € weitere Raten über 16 Monate à 51,25 €

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

freie Plätze Weiterbildung zum/zur pädagogisch-psychologischen Berater/in

     (Bildungsurlaub)

(VHS Husum,ab Fr., 22.10.2021, 14.45 Uhr)

Die berufsbegleitende Weiterbildung zum/zur pädagogisch-psychologischen Berater/in vermittelt professionelle Gesprächstechniken und eine professionelle beraterische Haltung.
Das Konzept verbindet das notwendige theoretische Wissen mit praxisbezogenem Training, welchem zeitlich der größte Raum gewidmet wird. Dabei wird den drei Grundhaltungen der Beratung - Akzeptanz, Empathie und Kongruenz - während der 18-monatigen Ausbildung besondere Aufmerksamkeit geschenkt.
Die Weiterbildung richtet sich an Menschen, die in pädagogischen, therapeutischen oder wirtschaftlichen Zusammenhängen tätig sind. Sie erhöhen ihre kommunikative und psychologische Kompetenz, um dadurch gezielter auf die Wünsche, Bedürfnisse und Argumente ihrer Gesprächspartner eingehen, sie fördern und problemorientiert unterstützen zu können. Bei wachsendem Bedürfnis nach individueller Beratung in nahezu allen Lebensbereichen kommt die Ausbildung damit einem steigenden Fachkräftebedarf nach.
Zielgruppe: Personen, die in pädagogisch-psychologischen, sozialen und wirtschaftlichen Arbeitsfeldern (Beratung, Erziehung, Bildung, Betreuung, Pflege, Therapie, Training, Personalentwicklung, etc.) beruflich tätig sind oder werden wollen; die über keine oder wenige Vorkenntnisse verfügen und die Techniken der Beratung grundständig lernen wollen wie Lehrer, Erzieher, Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Ärzte, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten.
Die Weiterbildung umfasst 17 Wochenenden (Freitag/Samstag) in einem Zeitraum von 18 Monaten. Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden ein von der VHS Husum in Kooperation mit der Advanced Studies Association (ASA) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ausgestelltes Zertifikat.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

freie Plätze Autismus: Umgang mit herausforderndem Verhalten

(VHS Husum,ab Fr., 22.10.2021, 16.00 Uhr)

Warum zeigen Kinder im Autismus Spektrum verschiedene Verhaltensweisen, die uns im täglichen Umgang mit ihnen durchaus auch herausfordern können? Wie können Fachkräfte darauf reagieren und bestenfalls herausforderndes Verhalten schon im Vorfeld minimieren?
Zunächst lernen die Teilnehmenden verschiedene Erklärungsansätze für herausfordernde Verhaltensweisen bei autistischen Kindern kennen. Mithilfe dieser Ansätze wird gemeinsam ein Pool geeigneter Möglichkeiten zur Vorbeugung sowie zur Intervention erstellt.

Diese Weiterbildung richtet sich an Pädagogische Fachkräfte, die bereits Erfahrungen mit der Arbeit mit Menschen mit Autismus besitzen oder das Grundlagenseminar besucht haben.

Seite 1 von 1



VHS Husum in sozialen Netzwerken


Unsere Programmbereiche


Veranstaltungskalender

Oktober 2020
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
   12 34
567 8 91011
12131415161718
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Husum e.V.
Schobüller Straße 38 - 40
25813 Husum

Tel.: 04841 8359 - 0
Fax: 04841 8359 - 58
E-Mail: mail@vhs-husum.de

Öffnungszeiten

Anmeldung, Beratung, Information:

montags – donnerstags

9:00 –  17:30 Uhr

freitags

9:00 – 12:00 Uhr

Download

Unsere Arbeitsplandateien und Faltblätter stehen als sogenannte *.PDF-Dateien zum Download bereit. Diese können mit dem kostenlosen Programm Acrobat Reader der Firma Adobe gelesen werden.

Weiter zur Download Seite

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen