Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Neu im Angebot >> Arbeit und Beruf
Hier finden Sie die neu im Programm aufgenommen Kurse nach Fachbereichen geordnet.

Seite 1 von 1

freie Plätze Heterogenität und Inklusion

(ab Fr., 10.9.2021, 16.00 Uhr)

Gruppen in Ganztagsschulen sind immer vielfältig - sprich heterogen - zusammengesetzt. Eine heterogene und inklusive Pädagogik speist sich aus der reflektierten und wertschätzenden Haltung gegenüber anderen Personen. Dies birgt in der Arbeit an der Ganztagsschule viele Herausforderungen: Wie können Sie lernen zwischen Person und Verhalten zu trennen und die Absicht hinter einem Verhalten zu erkennen? Wie können Sie bei den Kindern und Jugendlichen sein, Grenzen setzen und für sich selbst sorgen?

In diesem Modul lernen Sie, die Begriffe Inklusion, Integration und Heterogenität zu unterscheiden. Sie lernen, dass Inklusion nicht auf die Einbeziehung von Menschen mit Behinderung allein abzielt, sondern dass allen Menschen gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht werden soll. Zudem reflektieren Sie die Gestaltung Ihres Ganztagsangebotes unter Berücksichtigung der eigenen Grenzen im Umgang mit heterogenen Gruppen. Gemeinsam mit den Teilnehmenden erarbeiten Sie spezifische Handlungsmöglichkeiten, die inkludierend wirken. Zusätzlich werden Sie befähigt, andere Professionen in ihre Arbeit einzubeziehen und sich Unterstützung aus der Institution Schule sowie der Kommune oder dem Land zu organisieren.

Das Zusatzmodul Heterogenität & Inklusion baut systematisch auf dem von der Serviceagentur Ganztägig lernen Schleswig-Holstein entwickelten Zertifikatskurs Qualifizierung pädagogischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Ganztagsschulen auf. Daher ist dieses Modul nur für Absolventinnen und Absolventen des Zertifikatskurses buchbar.

freie Plätze Eine neue Elterngeneration

(VHS Husum,ab Di., 14.9.2021, 9.00 Uhr)

Auf das Thema Kindheit wird so sensibel wie nie geguckt, aber auch so verunsichert wie nie. Generationen verändern sich und die jetzige hat neue Herausforderungen in der Erziehung. Schwierigkeiten entstehen im Sicherheit und Struktur geben. Wir werden uns an diesem Fortbildungstag mit den Auswirkungen auf die Kinder und den Folgen für die Pädagogik beschäftigen.

Inhalt:
- Rückblick in vergangene Generationen und deren Themen, um zu verstehen, wo wir heute stehen und warum
- Die jetzige Elterngeneration und ihre Probleme im Erziehen
- Auswirkungen auf das Verhalten von Kindern
- Was bedeutet das für den pädagogischen Alltag?
- Erziehungspartnerschaft und Elterngespräche unter diesen Aspekten

Diese Weiterbildung richtet sich an Pädagogische Fachkräfte und Interessierte.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

In diesem Kurs befassen wir uns theoretisch und praktisch mit dem professionellen Umgang bei aggressivem und respektlosem Verhalten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Anhand eigener Fallbeispielen werden wir gemeinsam Lösungswege für Krisen und langfristige Maßnahmen in der Konfliktbewältigung entwickeln. Dabei berücksichtigen wir sowohl theoretische Grundlagen und systemische Komponenten als auch persönliche Ressourcen, die bei der aktiven Bewältigung von besonderen Situationen hilfreich sein können um dann gelassener und sicherer im eigenen Handeln zu werden.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

freie Plätze Autismus: Umgang mit herausforderndem Verhalten

(VHS Husum,ab Fr., 22.10.2021, 16.00 Uhr)

Warum zeigen Kinder im Autismus Spektrum verschiedene Verhaltensweisen, die uns im täglichen Umgang mit ihnen durchaus auch herausfordern können? Wie können Fachkräfte darauf reagieren und bestenfalls herausforderndes Verhalten schon im Vorfeld minimieren?
Zunächst lernen die Teilnehmenden verschiedene Erklärungsansätze für herausfordernde Verhaltensweisen bei autistischen Kindern kennen. Mithilfe dieser Ansätze wird gemeinsam ein Pool geeigneter Möglichkeiten zur Vorbeugung sowie zur Intervention erstellt.

Diese Weiterbildung richtet sich an Pädagogische Fachkräfte, die bereits Erfahrungen mit der Arbeit mit Menschen mit Autismus besitzen oder das Grundlagenseminar besucht haben.

freie Plätze Gewaltfreie Kommunikation - Einführung und Training

(VHS Husum,ab Sa., 23.10.2021, 10.00 Uhr)

Zwischenmenschliche Kommunikation ist häufg ein Balanceakt. Wer kennt das nicht? Emotionale Gespräche mit Worten, die den Gesprächspartner abwerten, beschuldigen und verletzen. Wer erfahren möchte, wie Gespräche wertschätzend und konstruktiv gestalten werden können, für den bietet sich die Einführung und Praxis in gewaltfreier Kommunikation an. Ehrlichkeit, Empathie, Respekt und Zuhören-Können sind wesentlicher Bestandteil dieser Methode. Die Teilnehmenden bekommen einen Einblick in die Gewaltfreie
Kommunikation und können erste Erfahrungen in der Anwendung sammeln.
Inhalte: Beobachten ohne zu bewerten - Zusammenhang von Gefühlen und Bedürfnissen erkennen - Bitten aussprechen ohne zu fordern.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Die Arbeitswelt wird zunehmend international, Auslandsprojekte und internationale Kontakte gehören zum Arbeitsalltag. Durch Zuwanderung / Fachkräfteanwerbung entstehen zunehmend multikulturelle Teams. Aber auch Schulen, Kindergärten und Nachbarschaften werden immer multikultureller und stellen dadurch auch neue Anforderungen an das Miteinander.
Überall, wo Menschen aufeinandertreffen, treffen auch unterschiedliche Interessen aufeinander, die zu Konflikten führen können. Sind die Herkünfte der Menschen sehr verschieden, besteht zudem innerhalb der jeweiligen Situation die Gefahr von Missverständnissen, die einen Konflikt auslösen oder befeuern können. Aber auch stereotypes Denken oder Vorurteile können eine meist unterschwellig wirkende, unbewusste Rolle spielen, die das Miteinander erschweren kann.

Was ist eigentlich ein interkultureller Konflikt? Was ist überhaupt "Kultur"? Welche Rolle spielt kulturelle Diversität in Konflikten, hat Interkulturalität überhaupt einen Einfluss auf Konflikte? Was unterscheidet einen interkulturellen Konflikt von einem Konflikt ohne interkulturellen Zusammenhang und wie können Lösungswege für solche Konflikte aussehen?

Ziel der Fortbildung ist es, eine Grundlage und ein bisschen Handwerkszeug für ein gelingendes, vielfältiges Miteinander zu vermitteln.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

freie Plätze Kinder, Krisen, Katastrophen

(ab Sa., 27.11.2021, 9.00 Uhr)

Austausch über die pädagogischen, praktischen, psychischen und organisatorischen Veränderungen und Notwendigkeiten durch Corona

Die Auswirkungen der Corona-Maßnahmen im Bereich der Ganztagsschule sollen reflektiert werden: welche Maßnahmen ergeben sich im kommenden Schuljahr für das Kollegium und Kinder?
Es soll überwiegend um Entwicklungs(rück)stände und pädagogische Maßnahmen gehen, aber auch organisatorische Bedingungen und Kinderschutzaspekte werden erörtert.

Die Themen und aktuellen Fallbeispiele der TN stehen im Fokus.

Für Mitarbeiter in offenen Ganztagsschulen.

Veranstaltungsort: VHS Husum, Schobüller Str. 38-40, 25813 Husum

1. Teil der Qualifizierung für pädagogische Mitarbeiter an Ganztagsschulen

Thema: Arbeitsfeld Ganztagsschule

Inhalt:
Überblick über die Qualifizierung

Was ist eine Ganztagsschule? / Kinderrealität in der Ganztagswelt (PPT)

Aufgabenbereiche und Aufträge an PM und Beteiligte im System

Spannungsfelder Jugendhilfe (SGB 8) und Schule (Schulgesetz) / Vormittag und Nachmittag / unterschiedliche Menschenbilder

Beteiligungsmöglichkeiten von Kindern, Jugendlichen und Eltern

Führen eines päd. Tagebuches


Veranstaltungsort: VHS Husum, Schobüller Str. 38-40, 25813 Husum

Die Arbeitswelt wird zunehmend international, Auslandsprojekte und internationale Kontakte gehören zum Arbeitsalltag. Durch Zuwanderung / Fachkräfteanwerbung entstehen zunehmend multikulturelle Teams. Aber auch Schulen, Kindergärten und Nachbarschaften werden immer multikultureller und stellen dadurch auch neue Anforderungen an das Miteinander.
Überall, wo Menschen aufeinandertreffen, treffen auch unterschiedliche Interessen aufeinander, die zu Konflikten führen können. Sind die Herkünfte der Menschen sehr verschieden, besteht zudem innerhalb der jeweiligen Situation die Gefahr von Missverständnissen, die einen Konflikt auslösen oder befeuern können. Aber auch stereotypes Denken oder Vorurteile können eine meist unterschwellig wirkende, unbewusste Rolle spielen, die das Miteinander erschweren kann.

Was ist eigentlich ein interkultureller Konflikt? Was ist überhaupt "Kultur"? Welche Rolle spielt kulturelle Diversität in Konflikten, hat Interkulturalität überhaupt einen Einfluss auf Konflikte? Was unterscheidet einen interkulturellen Konflikt von einem Konflikt ohne interkulturellen Zusammenhang und wie können Lösungswege für solche Konflikte aussehen?

Ziel der Fortbildung ist es, eine Grundlage und ein bisschen Handwerkszeug für ein gelingendes, vielfältiges Miteinander zu vermitteln.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

2. Teil der Qualifizierung für pädagogische Mitarbeiter an Ganztagsschulen

Thema: Kommunikation und Gesprächsführung

Inhalt:
Menschenbild und Haltung

Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung, Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation (GfK)

Gelingensbedingungen für gute Gespräche versus Schwierigkeiten und Stolpersteine in Gesprächen

Gespräche mit Kindern und Erwachsenen (Umgang mit) Regeln I

Verbale versus Nonverbale Kommunikation

Feedbackregeln: Feedback geben und annehmen

Erfolgreiche Teamarbeit und Gruppendynamik (nach Bedarf)



Veranstaltungsort: VHS Husum, Schobüller Str. 38-40, 25813 Husum


Die Themen und aktuellen Fallbeispiele der TN stehen im Fokus.

Für Mitarbeiter in offenen Ganztagsschulen.

Veranstaltungsort: VHS Husum, Schobüller Str. 38-40, 25813 Husum

3. Teil der Qualifizierung für pädagogische Mitarbeiter an Ganztagsschulen

Thema: Kommunikation und Konfliktmanagement

Inhalt:
Definition: Konflikt

Unterscheidung Sachkonflikte, Beziehungs- und emotionale Konflikte. Unterscheidung zwischen intrapersonalen und interpersonalen Konflikten

Eisberg-Modell

Umgang mit schwierigen Situationen und Konflikten

Gewaltfreie Kommunikation (GfK) Vertiefung und Training

Konfliktprävention: Befähigung zur eigenständigen Lösung von Konflikten
Konfliktmoderation zwischen Kindern

(Umgang mit) Regeln II

Beschwerdemanagement (nach Bedarf)


Veranstaltungsort: VHS Husum, Schobüller Str. 38-40, 25813 Husum

freie Plätze Grundlagenseminar: Autismus

(VHS Husum,ab Fr., 18.3.2022, 16.00 Uhr)

Zum Thema Autismus gibt es viele Begrifflichkeiten, wie z:B. Frühkindlicher Autismus, Asperger Autismus, Hochfunktionaler Autismus, Atypischer Autismus oder auch Autismus-Spektrum-Störung. Was verbirgt sich dahinter? Wo liegen Gemeinsamkeiten und wo die Unterschiede?
Wie erleben Kinder / Menschen mit Autismus ihre Umwelt und was bedeutet das für uns im Umgang mit ihnen?
Neben grundlegenden Kenntnissen zu den verschiedenen Formen im Autismus Spektrum gibt dieses Seminar einen ersten Einblick in die Besonderheiten der Wahrnehmung, der sozialen Interaktion sowie der Kommunikation von Menschen / Kindern im Autismus Spektrum. Ausgehend von diesem Verständnis werden gemeinsam Herangehensweisen im Umgang mit Kindern im Autismus Spektrum entwickelt.

Diese Weiterbildung richtet sich an Pädagogische Fachkräfte sowie Interessierte.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

4. Teil der Qualifizierung für pädagogische Mitarbeiter an Ganztagsschulen

Thema: Pädagogik und Lernen

Inhalt:
Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen

Bildungsbegriff (Vertiefung)

Entwicklungspsychologie / Entwicklungsstufen von Kindern und Jugendlichen

Abenteuer Lernen

Lerntypen

Methodik und Didaktik (Grundlagen) Gruppenpädagogik und Phasen

Gruppendynamik

Veranstaltungsort: VHS Husum, Schobüller Str. 38-40, 25813 Husum

freie Plätze Gewaltfreie Kommunikation - Einführung und Training

(VHS Husum,ab Sa., 19.3.2022, 10.00 Uhr)

Emotionale Gespräche mit Worten, die den Gesprächspartner abwerten, beschuldigen und verletzen. Wer erfahren möchte, wie Gespräche wertschätzend und konstruktiv gestalten werden können, für den bietet sich die Einführung und Praxis in gewaltfreier Kommunikation an. Ehrlichkeit, Empathie, Respekt und Zuhören-Können sind wesentlicher Bestandteil dieser Methode. Die Teilnehmenden bekommen einen Einblick in die Gewaltfreie
Kommunikation und können erste Erfahrungen in der Anwendung sammeln.
Inhalte: Beobachten ohne zu bewerten - Zusammenhang von Gefühlen und Bedürfnissen erkennen - Bitten aussprechen ohne zu fordern.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Kinder im Autismus Spektrum erleben Kommunikation (sowohl die aktive Kommunikation als auch das Verstehen von Kommunikation) anders und besonders. Informationen und Aufgaben zu visualisieren, kann für viele Kinder hilfreich sein.
Inhaltlich beschäftigen sich die Teilnehmenden zunächst genauer mit den möglichen Besonderheiten einer autistischen Kommunikation. Es wird geklärt, weshalb das Visualisieren von Aufgaben, Abläufen und Inhalten hilfreich für Kinder im Autismus Spektrum sein kann. Abschließend lernen die Teilnehmenden verschiedene visuelle Unterstützungsmöglichkeiten kennen und anhand eigener Fragestellungen ausgewählt und erprobt.

Diese Weiterbildung richtet sich an Pädagogische Fachkräfte, die bereits Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Autismus haben oder das Grundlagenseminar besucht haben.

freie Plätze Heterogenität und Inklusion

(ab Fr., 22.4.2022, 16.00 Uhr)

Gruppen in Ganztagsschulen sind immer vielfältig - sprich heterogen - zusammengesetzt. Eine heterogene und inklusive Pädagogik speist sich aus der reflektierten und wertschätzenden Haltung gegenüber anderen Personen. Dies birgt in der Arbeit an der Ganztagsschule viele Herausforderungen: Wie können Sie lernen zwischen Person und Verhalten zu trennen und die Absicht hinter einem Verhalten zu erkennen? Wie können Sie bei den Kindern und Jugendlichen sein, Grenzen setzen und für sich selbst sorgen?

In diesem Modul lernen Sie, die Begriffe Inklusion, Integration und Heterogenität zu unterscheiden. Sie lernen, dass Inklusion nicht auf die Einbeziehung von Menschen mit Behinderung allein abzielt, sondern dass allen Menschen gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht werden soll. Zudem reflektieren Sie die Gestaltung Ihres Ganztagsangebotes unter Berücksichtigung der eigenen Grenzen im Umgang mit heterogenen Gruppen. Gemeinsam mit den Teilnehmenden erarbeiten Sie spezifische Handlungsmöglichkeiten, die inkludierend wirken. Zusätzlich werden Sie befähigt, andere Professionen in ihre Arbeit einzubeziehen und sich Unterstützung aus der Institution Schule sowie der Kommune oder dem Land zu organisieren.

Das Zusatzmodul Heterogenität & Inklusion baut systematisch auf dem von der Serviceagentur Ganztägig lernen Schleswig-Holstein entwickelten Zertifikatskurs Qualifizierung pädagogischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Ganztagsschulen auf. Daher ist dieses Modul nur für Absolventinnen und Absolventen des Zertifikatskurses buchbar.

Seite 1 von 1




VHS Husum in sozialen Netzwerken


Unsere Programmbereiche


Veranstaltungskalender

August 2021
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
2 3 4 5 67 8
9 10 11 1213 1415
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31      
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Husum e.V.
Schobüller Straße 38 - 40
25813 Husum

Tel.: 04841 8359 - 0
Fax: 04841 8359 - 58
E-Mail: mail@vhs-husum.de

Öffnungszeiten

Anmeldung, Beratung, Information:

montags – donnerstags
9:00 –  16:00 Uhr

freitags
9:00 – 12:00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen