Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft-Politik-Umwelt >> Pädagogik, Psychologie

Seite 1 von 1

freie Plätze Ästhetische Bildungsprozesse in der Frühpädagogik

(VHS Husum,ab Fr., 24.8.2018, 9.00 Uhr)

Die ästhetische Erfahrung spielt in der Weltentdeckung der Kinder eine entscheidende Rolle.
Inhalte dieser Weiterbildung sind:
- Bedeutung frühkindlicher Ausdrucksformen
- wie Fingerfertigkeiten das Denken bestimmt
- Entwicklungsschritte der Feinmotorik und des Zeichnens/Bauens
- Wirkung von Erwachsenenverhalten: Vormalen, Malbücher und Schablonen
- der Raum für gestalterisches Experimentieren (Einrichtung, Ausstattung, Materialien)
- Spielmaterialien selbst machen, Erstellen einer Check-Liste
- eigene Erfahrungen mit Wasser, Kleister und Musik

freie Plätze Herz-Töne

(VHS Husum,ab Di., 4.9.2018, 19.00 Uhr)

Wer bin ich? Wie bin ich? Was macht mich aus?
Über den Stimmklang Zugang zur inneren Welt bekommen, klingend und/oder lauschend darin reisen. Mit Methoden aus der Gestaltpädagogik sich selbst erleben und dabei kennenlernen. Kreative Entfaltung ohne Leistungsdruck. In einem wertschätzenden Rahmen bekommen die Teilnehmer die Gelegenheit die innerlich stärkende Erfahrung von Körper, Geist und Seele als Einheit zu machen. Von Herzen tönen - sich im Einklang fühlen und entspannt sein.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass dieses Kursangebot keinem therapeutischen Anspruch gerecht wird, keine Therapie ersetzt und sich damit auch klar von dieser abgrenzen.

Deutsche Gebärdensprache (DGS 1)
Für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse
Dieser Kurs wendet sich an alle, die sich für die Gebärdensprache interessieren, sie erlernen wollen und noch über wenig oder keine Vorkenntnisse in DGS verfügen. Er ist für die Hörenden eine erste Begegnung mit der für sie sicher ungewohnten visuellen Sprache und zielt darauf ab, den Körper als sprachliches Ausdrucksmittel gebrauchen zu lernen, die visuelle Wahrnehmungsfähigkeit zu schärfen, aber auch dazu, sich Grundgebärden anzueignen, die eine einfache Kommunikation mit gehörlosen Menschen ermöglichen. Als Einstieg sollen über spezielle Übungen und kommunikative Aufgaben die verschiedenen Möglichkeiten nonverbaler Verständigung erprobt und bewusst gemacht werden. Daraufhin folgen parallel zur Bildung erster einfacher Sätze der Aufbau eines Grundgebärdenschatzes (z.B. Personen-beschreibung, Zeit-, Farb- u. Zahlgebärden) sowie das Erlernen des Fingeralphabets. Um einen umfassenden Einblick in die Kultur gehörloser Menschen gewähren zu können, ist die Dozentin selbst taub. Da die Gebärdensprache ihre Basissprache ist, sind sie die kompetentesten Lehrkräfte sowohl für die Vermittlung der DGS als auch für die Darstellung der kulturellen Elemente und Umgangsformen innerhalb der Gebärdensprachgemeinschaft. Lernmaterial wird am ersten Tag besprochen.
In Zusammenarbeit mit dem Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Elterngespräche, Kollegengespräche, Schülergespräche: Lehrkräfte sind täglich mit potenziellen Konfliktsituationen konfrontiert. Wie aber erkenne ich den Konflikt, wo liegen seine Ursachen und welche Folgen könnte der Konflikt haben? Die Teilnehmenden lernen in dieser Fortbildung, ihre Wahrnehmung zur Vermeidung der Eskalation zu schärfen und bekommen Lösungsmöglichkeiten für unterschiedlichste Situationen an die Hand. Gemeinsam werden Wege entwickelt, wie Konfliktgespräche zielgerichtet geplant und durchgeführt werden können. Hierbei wird mit Beispielen aus der Gruppe gearbeitet. Die Fortbildung zeigt Wege zur Selbsthilfe auf, bietet Interventionsstrategien an (verbal und physisch), klärt rechtliche Fragen und bietet Möglichkeiten am eigenen Auftreten und der Körperwahrnehmung zu arbeiten.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Die "S3-Leitlinie: Diagnostik und Behandlung der Rechenstörung" der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie (DGKJP) gibt Empfehlungen für die Diagnostik und Förderung bei Rechenstörung. Ein besonderer Exkurs gilt der Anwendung der Empfehlungen in der Schule. Hans-Joacheim Engel (Lernförderung Mathematik der VHS Husum) stellt die Leitlinie vor und setzt sie in Beziehung zum Rechenschwäche-Erlass Schleswig-Holstein sowie zur Definition der ICD 10 der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Im Gespräch werden mögliche Vorgehensweisen von Schule und außerschulischer Förderung thematisiert.
Das Angebot richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten und ist vom IQSH...

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

fast ausgebucht Weiterbildung zum/zur pädagogisch-psychologischen Berater/in

(VHS Husum,ab Fr., 28.9.2018, 14.45 Uhr)

Die berufsbegleitende Weiterbildung zum/zur pädagogisch-psychologischen Berater/in vermittelt professionelle Gesprächstechniken und eine professionelle beraterische Haltung.
Das Konzept verbindet das notwendige theoretische Wissen mit praxisbezogenem Training, welchem zeitlich der größte Raum gewidmet wird. Dabei wird den drei Grundhaltungen der Beratung - Akzeptanz, Empathie und Kongruenz - während der 18-monatigen Ausbildung besondere Aufmerksamkeit geschenkt.
Die Weiterbildung richtet sich an Menschen, die in pädagogischen, therapeutischen oder wirtschaftlichen Zusammenhängen tätig sind. Sie erhöhen ihre kommunikative und psychologische Kompetenz, um dadurch gezielter auf die Wünsche, Bedürfnisse und Argumente ihrer Gesprächspartner eingehen, sie fördern und problemorientiert unterstützen zu können. Bei wachsendem Bedürfnis nach individueller Beratung in nahezu allen Lebensbereichen kommt die Ausbildung damit einem steigenden Fachkräftebedarf nach.
Zielgruppe: Personen, die in pädagogisch-psychologischen, sozialen und wirtschaftlichen Arbeitsfeldern (Beratung, Erziehung, Bildung, Betreuung, Pflege, Therapie, Training, Personalentwicklung, etc.) beruflich tätig sind oder werden wollen; die über keine oder wenige Vorkenntnisse verfügen und die Techniken der Beratung grundständig lernen wollen wie Lehrer, Erzieher, Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Ärzte, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten.
Die Weiterbildung umfasst 17 Wochenenden (Freitag/Samstag) in einem Zeitraum von 18 Monaten. Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden ein von der VHS Husum in Kooperation mit der Advanced Studies Association (ASA) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ausgestelltes Zertifikat.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

freie Plätze Das Drehbuch im Film

(VHS Husum,ab Sa., 20.10.2018, 9.30 Uhr)

Dieses Seminar ist eine Einführung in die handwerkliche Ausdrucksform einer funktionierenden, visuellen Erzählung, in die kreative, fantasievolle Suche nach einer konkurrenzlosen Idee. Es geht um eine funktionierende Struktur, eine spannende Handlung und dreidimensionale Figuren, ohne die ein Drehbuch nicht verfilmbar ist.
Am ersten Tag steht der Film selbst im Fokus, dem eine Analyse und die Drehbuchumsetzung an konkreten filmischen Beispielen folgen. Am zweiten Tag werden Drehbuchformat, Konfliktdramaturgie, Drei-Akt-Struktur, Archetypen, horizontales und vertikales Erzählen, Spannung, Szenebau, Entwicklung der Charaktere und Dialogführung untersucht - "für eine filmische Erzählung, die einen umhaut. Sie muss stimmen. Sonst sieht keiner hin".
Die zwei Tage der Veranstaltung können auch einzeln gebucht werden.
Der Dozent ist Kriminologe, Sozialpädagoge, Drehbuchautor (z.B. Männerpension, Der Boxer und die Friseuse, Polizeiruf 110), kein unbeschriebenes Blatt, dafür gesegnet mit einer Beobachtungsgabe für alles Menschliche; kriminell, schutzlos, kaltherzig, schmierig. Eins kann er nicht so gut: starre, stereotype Figuren kreieren.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

freie Plätze Drehbuch - Workshop

(VHS Husum,ab So., 21.10.2018, 9.30 Uhr)

Dieses Seminar ist eine Einführung in die handwerkliche Ausdrucksform einer funktionierenden, visuellen Erzählung, in die kreative, fantasievolle Suche nach einer konkurrenzlosen Idee. Es geht um eine funktionierende Struktur, eine spannende Handlung und dreidimensionale Figuren, ohne die ein Drehbuch nicht verfilmbar ist.
Am ersten Tag steht der Film selbst im Fokus, dem eine Analyse und die Drehbuchumsetzung an konkreten filmischen Beispielen folgen. Am zweiten Tag werden Drehbuchformat, Konfliktdramaturgie, Drei-Akt-Struktur, Archetypen, horizontales und vertikales Erzählen, Spannung, Szenebau, Entwicklung der Charaktere und Dialogführung untersucht - "für eine filmische Erzählung, die einen umhaut. Sie muss stimmen. Sonst sieht keiner hin".
Die zwei Tage der Veranstaltung können auch einzeln gebucht werden.
Der Dozent ist Kriminologe, Sozialpädagoge, Drehbuchautor (z.B. Männerpension, Der Boxer und die Friseuse, Polizeiruf 110), kein unbeschriebenes Blatt, dafür gesegnet mit einer Beobachtungsgabe für alles Menschliche; kriminell, schutzlos, kaltherzig, schmierig. Eins kann er nicht so gut: starre, stereotype Figuren kreieren.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Babybrei mit Schokostücken, kunterbunter Kinderjoghurt oder einfach Fruchtsäfte: Die Kindernahrungsmittel im Supermarkt sind bunt und sehen vielversprechend aus. Oft machen sie auch den Eindruck, gesund zu sein. Doch der Schein trügt, denn häufig sind sie einfach süß und ungesund. Die Teilnehmer lernen etwas über Konsum und analysieren gemeinsam Kinderlebensmittel. Sie lernen, wie man auch ohne die ungesunden Verführungen aus dem Supermarkt attraktive Angebote für die Kinder machen kann und wie man damit umgehen kann, wenn Kinder nur noch die Süßigkeiten fordern und andere Angebote verweigern.
Bitte mitbringen: Ein typisches Kinderlebensmittel.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

freie Plätze Mit Erwachsenen lernen

(ab Sa., 3.11.2018, 9.00 Uhr)

Einführung in die Didaktik der Erwachsenenbildung.
Für Kursleiter/innen, die zum ersten Mal eine Lerngruppe leiten werden oder noch unsicher im Umgang mit einer Kursgruppe sind, bieten wir ein Grundlagenseminar an.
Inhalte: Didaktik, Methodik, Lernziele, Medieneinsatz, Unterrichtsvorbereitung, Nachbereitung, Lernpsychologische Grundlagen, Motivation, Regularien an der VHS, Leitbild, Lernstörungen, Konfliktsituationen im Unterricht.
(VHS-Kursleiter zahlen die Hälfte des Entgelts)

Diese Fortbildung zeigt Wege zum Umgang mit Krisensituation im Berufsalltag von Lehrkräften auf und bietet den Teilnehmenden Hilfe zur Selbsthilfe an. Sie bekommen verbale und physische Interventionsstrategien an die Hand und arbeiten an ihrem eigenen Auftreten gegenüber Kollegen, Eltern und Schülern sowie an ihrer Präsenz im Konfliktfall. Dabei werden auch rechtliche Fragen geklärt.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Inklusion ist eine Herausforderung für viele Lehrkräfte. Auch wenn sie sich inklusiven Klassenzusammensetzungen gerne stellen wollen, ist nicht immer klar, wie dies geschehen soll. Diese Fortbildung bietet auch Einblicke in die Theorie der Inklusion. Es werden aber vor allem praktische Fragen rund um das Thema geklärt - unter anderem anhand von Beispielen aus dem Berufsalltag der Teilnehmenden. Hinzu kommen Übungen, die den Schulalltag sowohl für die Lehrkraft als auch für die Schülerinnen und Schüler leichter machen sollen. Es werden aber auch Fragen geklärt rund um das Menschenbild, das der Inklusion zugrunde liegt und um die Grenzen der Inklusion.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Was ist eigentlich "gute Ernährung", was ist "schlechte Ernährung"? Und wie kann ich Kinder in der Kita oder in der Schule mit guter Ernährung versorgen, die auch noch gut schmeckt? Wie viel braucht ein Kind im Kita- und Schulalltag? Wie gehe ich mit Essensverweigerern um? Das Seminar gibt Einblicke in die Ernährungswissenschaft und bietet praktische Tipps für den Alltag.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

freie Plätze Burnoutprävention (für Lehrkräfte)

(ab Sa., 16.2.2019, 9.30 Uhr)

Eine Fortbildung für Berufseinsteiger und Fortgeschrittene: Auch wenn das Thema "Burnout" in weiter Ferne scheint, ist es für Lehrkräfte ratsam, sich Strategien anzueignen, mit denen eine permanente Überlastungssituation verhindert werden kann. Dieses Seminar zeigt Wege auf, wie der Grad der eigenen Gefährdung erkannt und eingeschätzt werden kann. Es werden Strategien vermittelt, wie Resilienzen gefördert werden und ein Selbstschutz aufgebaut wird. Darüber hinaus setzen sich die Teilnehmenden mit dem Thema "Rollenvielfalt" und den damit verbundenen Herausforderungen sowie mit Entspannungsübungen, die bequem in den Alltag eingebaut werden können, auseinander. Es werden auch Fallballspiele aus der Gruppe exemplarisch analysiert und bearbeitet.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Jugendliche verhalten sich im Konfliktfall sehr unterschiedlich. Mal finden sie eine Lösung, aber der Konflikt kann auch schnell eskalieren. In diesem Workshop lernen sie die Grundlagen der Deeskalation, bekommen Strategien zur physischen und verbalen Konfliktlösung an die Hand und üben Wege ein, wie die körperliche Auseinandersetzung vermieden werden kann. Die Teilnehmenden zwischen 13 und 17 Jahren üben Streitgespräche und wie sie dabei auf ihren Gegenüber wirken - frei nach dem Motto: Täter suchen sich Opfer, keine Gegner.

freie Plätze Kommunikationstraining (für Lehrkräfte)

(ab Fr., 1.3.2019, 15.30 Uhr)

"Man kann nicht nicht kommunizieren", heißt es in der Kommunikationstheorie. Aber was bedeutet das für den Alltag von Lehrkräften? Diese Fortbildung zeigt verschiedene Kommunikationsmodelle auf wie beispielsweise die "gewaltfreie Kommunikation (GFK)" oder das "vier Ohren Modell" (Schulz v. Thun) und klärt, wann welche Form der Kommunikation einzusetzen ist. Wie verhalte ich mich in Krisen- und Konfliktgesprächen und wann sage ich was in Eltern- oder Gruppengesprächen? Hierbei wird unter anderem mit Beispielen aus der Gruppe gearbeitet.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Was ist eigentlich "gute Ernährung", was ist "schlechte Ernährung"? Und wie kann ich Kinder in der Kita oder in der Schule mit guter Ernährung versorgen, die auch noch gut schmeckt? Wie viel braucht ein Kind im Kita- und Schulalltag? Wie gehe ich mit Essensverweigerern um? Das Seminar gibt Einblicke in die Ernährungswissenschaft und bietet praktische Tipps für den Alltag.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

freie Plätze Mit Erwachsenen lernen

(ab Sa., 23.3.2019, 9.00 Uhr)

Einführung in die Didaktik der Erwachsenenbildung.
Für Kursleiter/innen, die zum ersten Mal eine Lerngruppe leiten werden oder noch unsicher im Umgang mit einer Kursgruppe sind, bieten wir ein Grundlagenseminar an.
Inhalte: Didaktik, Methodik, Lernziele, Medieneinsatz, Unterrichtsvorbereitung, Nachbereitung, Lernpsychologische Grundlagen, Motivation, Regularien an der VHS, Leitbild, Lernstörungen, Konfliktsituationen im Unterricht.
(VHS-Kursleiter zahlen die Hälfte des Entgelts)

freie Plätze Das Drehbuch im Film

(VHS Husum,ab Sa., 30.3.2019, 9.30 Uhr)

Dieses Seminar ist eine Einführung in die handwerkliche Ausdrucksform einer funktionierenden, visuellen Erzählung, in die kreative, fantasievolle Suche nach einer konkurrenzlosen Idee. Es geht um eine funktionierende Struktur, eine spannende Handlung und dreidimensionale Figuren, ohne die ein Drehbuch nicht verfilmbar ist.
Am ersten Tag steht der Film selbst im Fokus, dem eine Analyse und die Drehbuchumsetzung an konkreten filmischen Beispielen folgen. Am zweiten Tag werden Drehbuchformat, Konfliktdramaturgie, Drei-Akt-Struktur, Archetypen, horizontales und vertikales Erzählen, Spannung, Szenebau, Entwicklung der Charaktere und Dialogführung untersucht - "für eine filmische Erzählung, die einen umhaut. Sie muss stimmen. Sonst sieht keiner hin".
Die zwei Tage der Veranstaltung können auch einzeln gebucht werden.
Der Dozent ist Kriminologe, Sozialpädagoge, Drehbuchautor (z.B. Männerpension, Der Boxer und die Friseuse, Polizeiruf 110), kein unbeschriebenes Blatt, dafür gesegnet mit einer Beobachtungsgabe für alles Menschliche; kriminell, schutzlos, kaltherzig, schmierig. Eins kann er nicht so gut: starre, stereotype Figuren kreieren.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

freie Plätze Drehbuch - Workshop

(VHS Husum,ab So., 31.3.2019, 9.30 Uhr)

Dieses Seminar ist eine Einführung in die handwerkliche Ausdrucksform einer funktionierenden, visuellen Erzählung, in die kreative, fantasievolle Suche nach einer konkurrenzlosen Idee. Es geht um eine funktionierende Struktur, eine spannende Handlung und dreidimensionale Figuren, ohne die ein Drehbuch nicht verfilmbar ist.
Am ersten Tag steht der Film selbst im Fokus, dem eine Analyse und die Drehbuchumsetzung an konkreten filmischen Beispielen folgen. Am zweiten Tag werden Drehbuchformat, Konfliktdramaturgie, Drei-Akt-Struktur, Archetypen, horizontales und vertikales Erzählen, Spannung, Szenebau, Entwicklung der Charaktere und Dialogführung untersucht - "für eine filmische Erzählung, die einen umhaut. Sie muss stimmen. Sonst sieht keiner hin".
Die zwei Tage der Veranstaltung können auch einzeln gebucht werden.
Der Dozent ist Kriminologe, Sozialpädagoge, Drehbuchautor (z.B. Männerpension, Der Boxer und die Friseuse, Polizeiruf 110), kein unbeschriebenes Blatt, dafür gesegnet mit einer Beobachtungsgabe für alles Menschliche; kriminell, schutzlos, kaltherzig, schmierig. Eins kann er nicht so gut: starre, stereotype Figuren kreieren.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Babybrei mit Schokostücken, kunterbunter Kinderjoghurt oder einfach Fruchtsäfte: Die Kindernahrungsmittel im Supermarkt sind bunt und sehen vielversprechend aus. Oft machen sie auch den Eindruck, gesund zu sein. Doch der Schein trügt, denn häufig sind sie einfach süß und ungesund. Die Teilnehmer lernen etwas über Konsum und analysieren gemeinsam Kinderlebensmittel. Sie lernen, wie man auch ohne die ungesunden Verführungen aus dem Supermarkt attraktive Angebote für die Kinder machen kann und wie man damit umgehen kann, wenn Kinder nur noch die Süßigkeiten fordern und andere Angebote verweigern.
Bitte mitbringen: Ein typisches Kinderlebensmittel.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Seite 1 von 1



Unsere Programmbereiche


Veranstaltungskalender

Juli 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425 26272829
3031     
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Husum e.V.
Schobüller Straße 38 - 40
25813 Husum

Tel.: 04841 8359 - 0
Fax: 04841 8359 - 58
E-Mail: mail@vhs-husum.de

Öffnungszeiten

Anmeldung, Beratung, Information:

montags – donnerstags

9:00 –  17:30 Uhr

freitags

9:00 – 12:00 Uhr

Download

Unsere Arbeitsplandateien und Faltblätter stehen als sogenannte *.PDF-Dateien zum Download bereit. Diese können mit dem kostenlosen Programm Acrobat Reader der Firma Adobe gelesen werden.

Weiter zur Download Seite

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen