Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft-Politik-Umwelt >> Pädagogik, Psychologie

Seite 1 von 1

fast ausgebucht Weiterbildung zum/zur pädagogisch-psychologischen Berater/in

(VHS Husum,ab Fr., 28.9.2018, 14.45 Uhr)

Die berufsbegleitende Weiterbildung zum/zur pädagogisch-psychologischen Berater/in vermittelt professionelle Gesprächstechniken und eine professionelle beraterische Haltung.
Das Konzept verbindet das notwendige theoretische Wissen mit praxisbezogenem Training, welchem zeitlich der größte Raum gewidmet wird. Dabei wird den drei Grundhaltungen der Beratung - Akzeptanz, Empathie und Kongruenz - während der 18-monatigen Ausbildung besondere Aufmerksamkeit geschenkt.
Die Weiterbildung richtet sich an Menschen, die in pädagogischen, therapeutischen oder wirtschaftlichen Zusammenhängen tätig sind. Sie erhöhen ihre kommunikative und psychologische Kompetenz, um dadurch gezielter auf die Wünsche, Bedürfnisse und Argumente ihrer Gesprächspartner eingehen, sie fördern und problemorientiert unterstützen zu können. Bei wachsendem Bedürfnis nach individueller Beratung in nahezu allen Lebensbereichen kommt die Ausbildung damit einem steigenden Fachkräftebedarf nach.
Zielgruppe: Personen, die in pädagogisch-psychologischen, sozialen und wirtschaftlichen Arbeitsfeldern (Beratung, Erziehung, Bildung, Betreuung, Pflege, Therapie, Training, Personalentwicklung, etc.) beruflich tätig sind oder werden wollen; die über keine oder wenige Vorkenntnisse verfügen und die Techniken der Beratung grundständig lernen wollen wie Lehrer, Erzieher, Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Ärzte, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten.
Die Weiterbildung umfasst 17 Wochenenden (Freitag/Samstag) in einem Zeitraum von 18 Monaten. Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden ein von der VHS Husum in Kooperation mit der Advanced Studies Association (ASA) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ausgestelltes Zertifikat.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

freie Plätze Weiterbildung zum/zur pädagogisch-psychologischen Berater/in

(VHS Husum,ab Fr., 28.9.2018, 14.45 Uhr)

Die berufsbegleitende Weiterbildung zum/zur pädagogisch-psychologischen Berater/in vermittelt professionelle Gesprächstechniken und eine professionelle beraterische Haltung.
Das Konzept verbindet das notwendige theoretische Wissen mit praxisbezogenem Training, welchem zeitlich der größte Raum gewidmet wird. Dabei wird den drei Grundhaltungen der Beratung - Akzeptanz, Empathie und Kongruenz - während der 18-monatigen Ausbildung besondere Aufmerksamkeit geschenkt.
Die Weiterbildung richtet sich an Menschen, die in pädagogischen, therapeutischen oder wirtschaftlichen Zusammenhängen tätig sind. Sie erhöhen ihre kommunikative und psychologische Kompetenz, um dadurch gezielter auf die Wünsche, Bedürfnisse und Argumente ihrer Gesprächspartner eingehen, sie fördern und problemorientiert unterstützen zu können. Bei wachsendem Bedürfnis nach individueller Beratung in nahezu allen Lebensbereichen kommt die Ausbildung damit einem steigenden Fachkräftebedarf nach.
Zielgruppe: Personen, die in pädagogisch-psychologischen, sozialen und wirtschaftlichen Arbeitsfeldern (Beratung, Erziehung, Bildung, Betreuung, Pflege, Therapie, Training, Personalentwicklung, etc.) beruflich tätig sind oder werden wollen; die über keine oder wenige Vorkenntnisse verfügen und die Techniken der Beratung grundständig lernen wollen wie Lehrer, Erzieher, Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Ärzte, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten.
Die Weiterbildung umfasst 17 Wochenenden (Freitag/Samstag) in einem Zeitraum von 18 Monaten. Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden ein von der VHS Husum in Kooperation mit der Advanced Studies Association (ASA) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ausgestelltes Zertifikat.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Was ist eigentlich "gute Ernährung", was ist "schlechte Ernährung"? Und wie kann ich Kinder in der Kita oder in der Schule mit guter Ernährung versorgen, die auch noch gut schmeckt? Wie viel braucht ein Kind im Kita- und Schulalltag? Wie gehe ich mit Essensverweigerern um? Das Seminar gibt Einblicke in die Ernährungswissenschaft und bietet praktische Tipps für den Alltag.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

freie Plätze Vernetzungstreffen Rechenschwäche

(ab Mo., 28.1.2019, 19.00 Uhr)

Die Volkshochschule Husum lädt ein zum Vernetzungstreffen Rechenschwäche:

Lehrkräfte, Psychologen und Lerntherapeuten treffen sich am Montag, 28. Januar, zum Informationsaustausch über Rechenschwäche. Für alle Beteiligten kommen immer wieder dieselben Fragen auf, über die in der VHS gesprochen und diskutiert werden soll:

Wie geht welche Institution mit Kindern um, wenn eine Rechenschwäche vermutet wird? Welche Verfahren können bei der Diagnose angewandt werden? Wer führt sie durch?
Wie sehen mögliche Förderkonzepte aus und welche Probleme gibt es bei der Umsetzung?
Wie kann für betroffene Schülerinnen und Schüler ein sinnvoller Nachteilsausgleich ermöglicht werden?
Wie kann schulische und außerschulische Förderung helfen (Möglichkeiten und Erwartungen)?
Wie kann pädagogisch auf rechenschwache Kinder eingegangen werden?

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

auf Warteliste Kurse leiten an Volkshochschulen

(VHS Husum,ab Sa., 9.2.2019, 10.00 Uhr)

Modul 1
Lehren und Lernen im Erwachsenenalter
Das Seminar vermittelt Einblicke in die Funktionsweise des Gehirns und in die Lernpsychologie. Wir finden Antworten auf die Frage, welche Konsequenzen sich daraus für das Lernen Erwachsener an Volkshochschulen ergeben, damit Teilnehmende erreicht werden und erfolgreiches Lernen gelingt. Von verschiedenen Lerntypen über unterschiedliches Lernverhalten bis hin zur Rolle des Kursleiters und motivationsfördernder Unterrichtsgestaltung erwerben und erweitern Sie hier das Basiswissen zum Thema Lehren und Lernen.
Dieses Modul findet an der vhs Flensburg statt. Bitte melden Sie sich direkt dort an.
vhs Flensburg, Tel.: (0461) 851394, E-Mail: wigger.anke@flensburg.de
Kursnr.: 55311

freie Plätze Burnoutprävention (für Lehrkräfte)

(ab Sa., 16.2.2019, 9.30 Uhr)

Eine Fortbildung für Berufseinsteiger und Fortgeschrittene: Auch wenn das Thema "Burnout" in weiter Ferne scheint, ist es für Lehrkräfte ratsam, sich Strategien anzueignen, mit denen eine permanente Überlastungssituation verhindert werden kann. Dieses Seminar zeigt Wege auf, wie der Grad der eigenen Gefährdung erkannt und eingeschätzt werden kann. Es werden Strategien vermittelt, wie Resilienzen gefördert werden und ein Selbstschutz aufgebaut wird. Darüber hinaus setzen sich die Teilnehmenden mit dem Thema "Rollenvielfalt" und den damit verbundenen Herausforderungen sowie mit Entspannungsübungen, die bequem in den Alltag eingebaut werden können, auseinander. Es werden auch Fallballspiele aus der Gruppe exemplarisch analysiert und bearbeitet.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Jugendliche verhalten sich im Konfliktfall sehr unterschiedlich. Mal finden sie eine Lösung, aber der Konflikt kann auch schnell eskalieren. In diesem Workshop lernen sie die Grundlagen der Deeskalation, bekommen Strategien zur physischen und verbalen Konfliktlösung an die Hand und üben Wege ein, wie die körperliche Auseinandersetzung vermieden werden kann. Die Teilnehmenden zwischen 13 und 17 Jahren üben Streitgespräche und wie sie dabei auf ihren Gegenüber wirken - frei nach dem Motto: Täter suchen sich Opfer, keine Gegner.

freie Plätze Kommunikationstraining (für Lehrkräfte)

(ab Fr., 1.3.2019, 15.30 Uhr)

"Man kann nicht nicht kommunizieren", heißt es in der Kommunikationstheorie. Aber was bedeutet das für den Alltag von Lehrkräften? Diese Fortbildung zeigt verschiedene Kommunikationsmodelle auf wie beispielsweise die "gewaltfreie Kommunikation (GFK)" oder das "vier Ohren Modell" (Schulz v. Thun) und klärt, wann welche Form der Kommunikation einzusetzen ist. Wie verhalte ich mich in Krisen- und Konfliktgesprächen und wann sage ich was in Eltern- oder Gruppengesprächen? Hierbei wird unter anderem mit Beispielen aus der Gruppe gearbeitet.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

Was ist eigentlich "gute Ernährung", was ist "schlechte Ernährung"? Und wie kann ich Kinder in der Kita oder in der Schule mit guter Ernährung versorgen, die auch noch gut schmeckt? Wie viel braucht ein Kind im Kita- und Schulalltag? Wie gehe ich mit Essensverweigerern um? Das Seminar gibt Einblicke in die Ernährungswissenschaft und bietet praktische Tipps für den Alltag.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

freie Plätze Mit Erwachsenen lernen

(ab Sa., 23.3.2019, 9.00 Uhr)

Einführung in die Didaktik der Erwachsenenbildung.
Für Kursleiter/innen, die zum ersten Mal eine Lerngruppe leiten werden oder noch unsicher im Umgang mit einer Kursgruppe sind, bieten wir ein Grundlagenseminar an.
Inhalte: Didaktik, Methodik, Lernziele, Medieneinsatz, Unterrichtsvorbereitung, Nachbereitung, Lernpsychologische Grundlagen, Motivation, Regularien an der VHS, Leitbild, Lernstörungen, Konfliktsituationen im Unterricht.
(VHS-Kursleiter zahlen die Hälfte des Entgelts)

Babybrei mit Schokostücken, kunterbunter Kinderjoghurt oder einfach Fruchtsäfte: Die Kindernahrungsmittel im Supermarkt sind bunt und sehen vielversprechend aus. Oft machen sie auch den Eindruck, gesund zu sein. Doch der Schein trügt, denn häufig sind sie einfach süß und ungesund. Die Teilnehmer lernen etwas über Konsum und analysieren gemeinsam Kinderlebensmittel. Sie lernen, wie man auch ohne die ungesunden Verführungen aus dem Supermarkt attraktive Angebote für die Kinder machen kann und wie man damit umgehen kann, wenn Kinder nur noch die Süßigkeiten fordern und andere Angebote verweigern.
Bitte mitbringen: Ein typisches Kinderlebensmittel.

Eingeschränktes Rücktrittsrecht

freie Plätze Kurse leiten an der Volkshochschule

(VHS Husum,ab Sa., 18.5.2019, 10.00 Uhr)

Modul 2
Gruppenprozesse aktiv gestalten
In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über grundlegende Handlungsmöglichkeiten im Gruppenprozess. Auf der Grundlage der Themenzentrierten Interaktion erfahren Sie, wie Sie Gruppen zu einem lebendigen Miteinander anleiten können. Des Weiteren bekommen Sie einen Einblick, wie Sie verschiedene Leitungsstile individuell und passgenau einsetzen können. Sie gewinnen neue Ideen und Erfahrungen, mit denen Sie Ihre Leitungskompetenzen beleben und bereichern können.

freie Plätze Kurse leiten an der Volkshochschule

(VHS Husum,ab Sa., 28.9.2019, 10.00 Uhr)

Modul 3
Mein Kommunikationsverhalten im Unterricht
Klar und authentisch kommunizieren zu können, ist eine Schlüsselqualifikation für Ihren persönlichen Erfolg. Für Kursleitende ist Kommunikationskompetenz von entscheidender Bedeutung. In diesem praxisorientierten Seminar beschäftigen wir uns mit Kommunikation, deren Wirkung sowie mit vielen Inhalten, durch die Sie Ihren persönlichen Handlungsspielraum vergrößern können.

Dieses Modul findet an der vhs Schleswig statt. Bitte melden Sie sich direkt dort an.
vhs Schleswig - Tel. (04621) 96 62-0, E-Mail: vhs@schleswig.de

Seite 1 von 1



Unsere Programmbereiche


Veranstaltungskalender

November 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
   1 2 3 4
5 6 7 8 91011
12 13 14 15 16 1718
19 20 21 22 2324 25
26 27 2829 30   
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Husum e.V.
Schobüller Straße 38 - 40
25813 Husum

Tel.: 04841 8359 - 0
Fax: 04841 8359 - 58
E-Mail: mail@vhs-husum.de

Öffnungszeiten

Anmeldung, Beratung, Information:

montags – donnerstags

9:00 –  17:30 Uhr

freitags

9:00 – 12:00 Uhr

Download

Unsere Arbeitsplandateien und Faltblätter stehen als sogenannte *.PDF-Dateien zum Download bereit. Diese können mit dem kostenlosen Programm Acrobat Reader der Firma Adobe gelesen werden.

Weiter zur Download Seite

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen