Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Gesundheitstag „Gesund durchs neue Jahr…“

Yoga, Hörtest, Blutdruckcheck, Venenmessung und mehr: Der Gesundheitstag der Volkshochschule Husum bietet die Möglichkeit, zum Start ins neue Jahr die eigene Gesundheit in den Fokus zu rücken. Am Freitag, 4. Januar, veranstalten verschiedene Akteure der regionalen Gesundheitsbranche von 10 bis 14 Uhr kostenlos Bewegungskurse, Vorträge, eine Ernährungsberatung, Entspannungstipps und es besteht die Möglichkeit, Körperfunktionen testen zu lassen. Dafür sind 13 Anbieter mit unterschiedlichem Hintergrund dabei: beispielsweise der TSV Husum, die Deutsche Herzstiftung, die Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland und private Unternehmen. „Wir wollen den Besuchern ein möglichst breites Angebot machen“, sagt Annika Brodersen, Programmbereichsleiterin an der Volkshochschule Husum. Deshalb hat sie neben klassischen Infoständen auch ein Rahmenprogramm organisiert. Ab 10 Uhr können Interessierte an dem Kurs „Alles Gute für den Rücken mit Yoga“ teilnehmen, um 11.15 Uhr beginnt der Vortrag „Nur kein Stress mit dem Stress – mit einer Blitzentspannung“, um 12.30 Uhr beginnt die Mitmach-Aktion „Gesundheitszirkel für den Arbeitsplatz“ und um 13.15 Uhr folgt der Kurs „Atem und Bewegung“. Im Rahmen des Gesundheitstages werden zudem Spenden zugunsten des Ambulanten Hospiz-Dienstes Husum gesammelt. Den aktuellen Flyer des Gesundheitstages finden Sie hier.

Treffen der Generationen

Projekt von TSS und VHS bringt Jung und Alt zusammen

Endlich dürfen die Jüngeren mal den Alten die Welt erklären: In diesem Fall geht es um die digitale Welt. In dem Projekt „Jugend hilft“ der Volkshochschule Husum (VHS) und Theodor-Storm-Schule (TSS) bringen Jugendliche älteren Nutzerinnen und Nutzern die Welt der Smartphones und Tablets näher. Die beteiligten Schüler sind keine ganz normalen Handynutzer – sie sind „Medienscouts“. Das sind speziell geschulte Jugendliche, die regelmäßig ähnliche Angebote für verschiedenste Zielgruppen bieten. Lehrkräfte, jüngere Schüler und sogar Professoren sind schon in den Genuss ihres Unterrichts gekommen. Und auch mit Senioren als Altersklasse, die einen großen Teil ihres Lebens in einer Welt ohne digitale Medien verbracht hat, haben die Medienscouts schon Erfahrung.

In drei VHS-Kursen wollen die Jugendlichen ihr Wissen weitergeben. Am 16. März geht es darum, das Handy souverän zu benutzen, am 26. März findet der erste Tablet-Kurs statt und die Fortsetzung dazu läuft am 2. April. „Sie machen das großartig“, sagt TSS-Lehrkraft Catharina Freehoff, die an der Ausbildung der Medienscouts beteiligt ist, „sie sind Botschafter, um allen Generationen die Beteiligung an der gesellschaftlichen Entwicklung zu ermöglichen.“ Elina Rohweder ist einer von insgesamt 34 Medienscouts der Jahrgänge zehn bis zwölf. Sie sagt: „Wir lernen selber viel dabei.“ Und ihr Mitschüler Robin Beneke fügt hinzu: „Es ist toll, dass wir mal den Älteren etwas beibringen können.“ So gewinnen alle Seiten von dem Projekt. Ascan Dieffenbach, Programmbereichsleiter an der VHS, ist froh, zwei wichtige Zielgruppen zusammenzubringen. „Wir wollen attraktiv sein für junge Menschen. Genauso wichtig ist uns aber die Generation der Menschen ab sechzig Jahren. Deshalb sehen wir uns auch als richtigen Ansprechpartner für ein Treffen der Generationen.“ Mehr Informationen und Anmeldung unter 04841/83590 oder hier.


Urgestein der Fotografenszene

Gerhard Paul feiert 40-jähriges Jubiläum als VHS-Dozent

Darüber, dass die Teilnehmer seines ersten Fotokurses fast eingeschlafen sind, kann Gerhard Paul heute nur lachen. Das ist schließlich 40 Jahre her. Seitdem hat er weit über 200 Veranstaltungen an der Volkshochschule Husum (VHS) angeboten und dabei rund 2500 Teilnehmende kennengelernt. Dieser Erfolg zeigt: So einschläfernd wie 1978 sind seine Kurse schon lange nicht mehr. „Ich habe schnell gemerkt, dass ich die Teilnehmer besser aktivieren muss“, sagt Paul, der am 14. November sein 40-jähriges Jubiläum als VHS-Dozent gefeiert hat.

Der ehemalige VHS-Leiter Werner Ringkamp hatte ihn 1978 angeworben. Er kannte Gerhard Paul, der bis 1981 Flieger bei der Bundeswehr war, privat. Da Paul schon in seiner Kindheit fotografiert  und sein Hobby immer weiter professionalisiert hat, war er genau der richtige Mann für ein ganz neues Angebot an der Husumer VHS. „Damals kannte man die Digitalfotografie noch nicht. Heute zeugen nur noch Dachbodenfunde von der veralteten Technik“, sagt der 80-Jährige. Ringkamps Nachfolger Hans-Peter Schweger sagte auf der Jubiläumsfeier: „Gerhard Paul hat Teilnehmer aus ganz Deutschland nach Husum gelockt, er hat die VHS überregional als Ort für anspruchsvolle Fotopädagogik bekannt gemacht.“ Hinzu kommen Pauls enge Kontakte zu anderen namhaften Fotokünstlern und zu Firmen, was Husums Bekanntheitsgrad deutschlandweit gesteigert habe.

Besonders beliebt sind die „Husumer Fototage“, die Gerhard Paul konzipiert hat und in deren Rahmen seit 1989 schon 194 Fotoseminare stattgefunden haben. „Wir haben teilweise bis zu acht Workshops pro Jahr durchgeführt“, sagt Paul, der mittlerweile nicht mehr als einziger Dozent bei den Fototagen aktiv ist. Gemeinsam mit seinem Kollegen Reinhard Witt lockt er jedes Jahr einen ausgebuchten Kurs in den Nationalpark Wattenmeer – und das mit 80 Jahren. Dazu sagt Paul: „Erst wenn ich mit dem Gehwagen ins Watt muss, dann höre ich auf.“

Paul ist nicht nur Fotopädagoge, sondern eben auch begnadeter Fotograf. Interessierte können sich derzeit von der Qualität seiner Arbeit in der Stadtbibliothek Husum überzeugen. Gerhard Paul zeigt dort seine Ausstellung zum Schneewinter 1978/1979 – jenem Winter, in dem er zum ersten Mal für die VHS Husum aktiv geworden ist.




Unser Angebot für Touristen

Gestalten Sie Ihren Urlaub aktiv mit der VHS Husum. Besuchen Sie einen Kochkurs und schnacken platt, treiben Sie Sport oder entspannen sich mit Yoga, werden Sie kreativ und malen Sie Bilder, lernen Sie Ihre Fotos zu bearbeiten und erkunden Sie das Wattenmeer mit uns! In den Ferien gibt es oft auch Sonderveranstaltungen, bei denen man ohne Anmeldung mitmachen kann. Wir freuen uns auf Sie!

Hier geht es zu dem Kursangebot


Programm Tipps

freie Plätze Entspannt am Arbeitsplatz
ab 18.05.2019, Raum B5
Anmeldung möglich Power Yoga
ab 04.02.2019, Raum A27
freie Plätze "Lernen lernen": Mit welchen Strategien komme ich zum Ziel?
ab 18.01.2019, Raum B2
freie Plätze Sanftes Yoga für Senioren
ab 05.02.2019, Raum A27

Parken an der VHS

Die Volkshochschule Husum verfügt an der Schobüller Straße 38 über ca. 50 Parkplätze auf VHS Gelände (P1), sowie über ca. 32 Parkplätze am Warthesteig (P2) und 10 im Soltbargen.

Der Zugang zum VHS Gelände erfolgt vom Warthesteig aus durch das hintere Tor des Geländes.



Unsere Programmbereiche


Veranstaltungskalender

November 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
   12 3 4
56 7 8 910 11
1213 1415161718
1920 2122 232425
2627282930  

Kontakt

Volkshochschule Husum e.V.
Schobüller Straße 38 - 40
25813 Husum

Tel.: 04841 8359 - 0
Fax: 04841 8359 - 58
E-Mail: mail@vhs-husum.de

Öffnungszeiten

Anmeldung, Beratung, Information:

montags – donnerstags

9:00 –  17:30 Uhr

freitags

9:00 – 12:00 Uhr

Download

Unsere Arbeitsplandateien und Faltblätter stehen als sogenannte *.PDF-Dateien zum Download bereit. Diese können mit dem kostenlosen Programm Acrobat Reader der Firma Adobe gelesen werden.

Weiter zur Download Seite

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen