Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Get the Irish feeling

Jugendsprachreise nach Irland vom 23. Juli bis 09. August 2017

Auch in diesem Jahr fahren Ulf Brix und sein Leaderteam mit Jugendlichen im Alter von 13-17 Jahren nach Gorey an die Südostküste Irlands um Land, Leute und  vor allem auch die englische Sprache kennenzulernen.  Neben Englischunterricht bei lokalen Lehrkräften, erleben die Teilnehmer während des umfangreichen Freizeit-  Ausflugprogrammes Irland in all seinen Facetten. Um die englische Sprache nicht nur im Unterricht zu hören, leben die Jugendlichen während des Aufenthaltes bei freundlichen Gastfamilien.

Ulf Brix lädt Sie zu einem Schnuppernachmittag mit Bildern und weiterführenden Informationen ein:

am 25.02.2017 um 14:00 Uhr in der Aula der VHS (Raum A27)

Bilder der vergangenen Reisen finden Sie hier.


Wechsel im Programmbereich EDV

Ende vergangenen Jahres verabschiedete die VHS ihren langjährigen Programmbereichsleiter für EDV, Hans-Jürgen Hagge in den Ruhestand. Seit einem Monat wird dieser Fachbereich von Thomas Grote geleitet, der im Bereich IT schon ein alter Hase ist.

Thomas Grote wurde am 19.10.1959 in Hamburg geboren, besuchte die Technikerschule in Köln und arbeitete anschließend in der Industrie als Netzwerkadministrator. Nebenbei unterrichtete er als Dozent an der VHS-Köln im Bereich IT. 2011 kam zurück in den Norden, wo er seit 2014 wieder als Dozent an der VHS-Husum unterrichtet.


IG Metall begleitet Geflüchtete in den Arbeitsmarkt

Der Weg für Geflüchtete in den deutschen Arbeitsmarkt ist steinig. Egal ob Ausbildung, Studium oder direkter Berufseinstieg:  Die sprachlichen Hürden sind für viele sehr groß. Ein einfacher Einsteigerkurs reicht dafür nicht aus. Deshalb werden seit kurzem auch Kurse des höheren Sprachniveaus gefördert. Den ersten Kurs dieser Art an der Volkshochschule Husum besuchen 21 Männer und Frauen aus fünf verschiedenen Ländern.

Unterstützung auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der IG Metall Rendsburg, die eine Patenschaft für diesen Kurs übernommen hat. Ihr Bevollmächtigter Dr. Martin Bitter überreichte jedem von ihnen einen Intensivtrainer als Lernhilfe am heimischen Schreibtisch und kündigte an, dass die IG Metall Rendsburg für den nächsten Kurs dieser Art ebenfalls die Intensivtrainer sowie die Arbeitshefte finanzieren wird. Die Kosten dafür müssten die Teilnehmer eigentlich selber tragen. „Integration in die Gesellschaft findet durch Arbeit statt. Damit das auch gute und qualifizierte Arbeit ist, braucht es zunächst Sprachkenntnisse. Wir hoffen, mit dieser Lehrbuchspende einen kleinen Beitrag dazu leisten zu können“, sagt Bitter.

In 300 Unterrichtsstunden werden die Geflüchteten jeden Vormittag auf die sogenannte B2-Prüfung vorbereitet. Es handelt sich dabei um eine Prüfung, in der sie beispielsweise unter Beweis stellen müssen, dass sie sich so spontan und fließend verständigen können, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Der Schwerpunkt des Kurses liegt darin, dies mit berufsbezogenen Deutschkenntnissen zu verknüpfen. Umso hilfreicher war es für die Teilnehmer, dass Martin Bitter ihnen bei seinem Besuch im Unterricht gleich noch eine Einführung ins Arbeitsrecht gegeben hat und Fragen rund um die Arbeit von Gewerkschaften beantworten konnte. „Ich war sehr beeindruckt von den Deutschkenntnissen und dem Qualifikationsniveau der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Da waren Ärzte, IT-Experten, Chemikerinnen und Politikwissenschaftler dabei. Man kann ihnen nur wünschen, dass sie den Platz in unserer Gesellschaft erlangen, den sie anstreben“, sagt der IG Metall-Vertreter. Für die Volkshochschule Husum ist die Patenschaft ein großer Gewinn: „Wir freuen uns, dass unsere Teilnehmer mit dieser Patenschaft unterstützt werden. Ihnen wird finanziell geholfen und gezeigt, dass sie einen Platz in unserer Arbeitswelt haben – auch wenn es für sie ein langer Weg ist“, sagt Susanne Weber-Nehl, Programmbereichsleiterin Fremdsprachen an der VHS.


Unser Angebot für Touristen

Gestalten Sie Ihren Urlaub aktiv mit der VHS Husum.  Unser Programm bietet vielfältige Angebote für Touristen in und um Husum. Einzelveranstaltungen sind schnell gebucht und der Kontakt zu den Einheimischen leicht hergestellt. Besuchen Sie einen Kochkurs und schnacken platt, treiben Sie Sport oder entspannen sich mit Yoga, werden Sie kreativ und malen Sie Bilder, lernen Sie Ihre Fotos zu bearbeiten und erkunden Sie das Wattenmeer mit uns! In den Ferien gibt es oft auch Sonderveranstaltungen, bei denen man ohne Anmeldung mitmachen kann. Wir freuen uns auf Sie!

Hier geht es zu dem Kursangebot


Parken an der VHS

Die Volkshochschule Husum verfügt an der Schobüller Straße 38 über ca. 50 Parkplätze auf VHS Gelände (P1), sowie über ca. 32 Parkplätze am Warthesteig (P2) und 10 im Soltbargen.

Der Zugang zum VHS Gelände erfolgt vom Warthesteig aus durch das hintere Tor des Geländes.

Parkplätze
Parkplätze

Unsere Programmbereiche

Offene Ganztagsschule

Veranstaltungskalender

Februar 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728     

Kontakt

Volkshochschule Husum e.V.
Schobüller Straße 38 - 40
25813 Husum

Tel.: 04841 8359 - 0
Fax: 04841 8359 - 58
E-Mail: mail@vhs-husum.de

Öffnungszeiten

Anmeldung, Beratung, Information:

montags – donnerstags

9:00 –  17:30 Uhr

freitags

9:00 – 12:00 Uhr

Download

Unsere Arbeitsplandateien und Faltblätter stehen als sogenannte *.PDF-Dateien zum Download bereit. Diese können mit dem kostenlosen Programm Acrobat Reader der Firma Adobe gelesen werden.

Weiter zur Download Seite

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen